Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Entzündung im Magendarmtrakt bei Patienten mit Mukoviszidose

Inflammation in the gastrointestinal tract in patients with cystic fibrosis

Zimmermann, Anna


Zum Volltext im pdf-Format: Dokument 1.pdf (2.553 KB)


Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-147517
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2019/14751/

Bookmark bei del.icio.us


Freie Schlagwörter (Deutsch): fäkales Calprotectin , Mukoviszidose , Mikrobiom , Darm-Lungen-Achse
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Fachgebiet: Medizin
DDC-Sachgruppe: Medizin
Dokumentart: Dissertation
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 13.02.2019
Erstellungsjahr: 2018
Publikationsdatum: 16.07.2019
Kurzfassung auf Deutsch: Hintergrund:
Zunehmend gibt es Hinweise für eine Entzündungsreaktion im Gastrointestinaltrakt (GIT) analog zur Lunge bei Patienten mit Mukoviszidose (MV). Die Messung der intestinalen Inflammation (II) erfolgte über den Stuhlparameter fäkales Calprotectin (FC). Es soll geklärt werden inwieweit ein Zusammenhang zwischen II und Manifestationen, Klinik und weiteren Parametern besteht.
Methodik:
FC Bestimmung (Cut off von 100 µg/g Stuhl) bei 50 MV Patienten (MD, range: 13, 10 - 17 Jahre), 26 Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) (MD, range: 16, 15 - 19 Jahre) und 24 gesunden Teilnehmern (MD, range: 16, 12 - 27 Jahre) als Kontrollgruppe (K). Untersucht wurde der Zusammenhang von FC zu MV typischen Manifestationen, Medikation, anthropometrischen Daten, Lebensqualität, abdomineller Symptomatik und Stuhlcharakteristik, FEV1% pred, Serumparametern [Calprotectin, C-reaktives Protein (CRP), Neutrophile, Immunglobulin G (IgG)] und sonografisch bestimmter Darmwanddicke des Colon ascendens (Cut off < 2 mm).
Ergebnisse:
FC Konzentrationen der MV Patienten waren höher (MD, range: 182, 66 - 363 µg/g) im Vergleich zu den Werten der K Gruppe (MD, range: 17, 7 - 42 µg/g), aber niedriger als bei CED Patienten (MD, range: 587, 270 - 1659 µg/g). Erhöhte Werte im Sinne einer II lagen bei 70 % (35/50) der MV Patienten vor. Es gab einen Trend von höheren FC Konzentrationen bei schwerer Lungenfunktionsstörung. Eine verdickte Darmwand mit signifikant höheren FC Werten hatten 80 % der MV Patienten verglichen mit MV Patienten mit normal dicker Darmwand (p=0,04). Im Gegensatz zu den CED Patienten korrelierten systemische Inflammationsparameter mit den FC Werten bei MV Patienten.
Schlussfolgerung:
Die Indizien für die Darmwandverdickung sowie das Vorliegen einer intestinalen und systemischen Inflammation bei MV unterstreichen das Konzept einer Darm-Lungen-Achse. Die fehlenden Zusammenhänge von FC zu klinischen Parametern oder Charakteristika bei MV stellen die Bedeutung des FC als Surrogatparameter der II in Frage.
Kurzfassung auf Englisch: Background:
There is evidence to suggest an intestinal inflammation (II) in the gastrointestinal tract in patients with cystic fibrosis (CF) comparable to the lung situation. The fecal calprotectin (FC) concentration is used to detect II. Our aim was to examine the relation between II and CF manifestations, symptoms and further parameters.
Methods:
FC (cut off: 100 µg/g stool) was measured in 50 CF patients (MD, range: 13, 10 - 17 years), 26 patients with intestinal bowel syndrom (IBD) (MD, range: 16, 15 - 19 years) and 24 healthy controls (HC) (MD, range: 16, 12 - 27 years). We analyzed the correlation of FC with CF manifestations, medication, growth parameters, quality of life, abdominal and stool characteristics, FEV1% pred, inflammatory blood markers [serum calprotectin, C-reactive protein (CRP), neutrophil granulocytes, immunglobulin G (IgG)] and colonic wall thickening in the colon ascendens determined with sonography (cut off < 2 mm).
Results:
FC concentrations were higher in CF patients (MD, range: 182, 66 - 363 µg/g) compared to HC (MD, range: 17, 7 - 42 µg/g), but lower compared to IBD patients (MD, range: 587, 270 - 1659 µg/g). Increased FC values detected II in 70 % (35/50) of CF patients. There was a trend between increased FC concentrations and severe lung dysfunction. CF patients showed colonic wall thickening in 80 %. Those had significantly higher FC concentrations compared to patients with wall thickness below 2 mm (p=0,04). Inflammatory blood markers correlated with high FC concentrations in CF patients compared to IBD patients.
Conclusion:
The evidence for colonic wall thickness, II and systemic inflammation emphasize the model of a gut-lung-axis. There was no link from FC to CF related clinical parameters and characteristics, therefore it is essential to question the meaning of FC as surrogate parameter for II.
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen ohne Print on Demand