Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Ausbreitungs- und Persistenzstrategien des Virus der Bornaschen Krankheit in primären corticalen Astrozytenkulturen von Lewis-Ratten

Kehr, Kristine


Originalveröffentlichung: (2016) Giessen : VVB Laufersweiler Verlag
Zum Volltext im pdf-Format: Dokument 1.pdf (6.812 KB)


Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-121209
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2016/12120/

Bookmark bei del.icio.us


Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Institut für Veterinär-Pathologie
Fachgebiet: Veterinärmedizin
DDC-Sachgruppe: Landwirtschaft
Dokumentart: Dissertation
Zeitschrift, Serie: Edition scientifique
ISBN / ISSN: 978-3-8359-6443-3
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 28.04.2016
Erstellungsjahr: 2016
Publikationsdatum: 20.06.2016
Kurzfassung auf Deutsch: Ziel der vorliegenden Dissertationsschrift war die Untersuchung der Rolle von Astrozyten bei der Ausbreitung und Persistenz des Virus der Bornaschen Krankheit (Borna Disease Virus, BDV). Zunächst sollten der Reifung und Differenzierung primärer, BDV-infizierter und nicht infizierter Astrozytenkulturen aus den cerebralen Cortices von Lewis-Ratten untersucht werden, um die Eignungen und Grenzen dieser Kulturen zur Analyse persistenter Virusinfektionen zu erarbeiten. Außerdem sollte geklärt werden, ob in Astrozyten Unterschiede zwischen der akuten und der chronisch-persistenten Infektionsphase hinsichtlich der BDV-Protein und –mRNA Expression bestehen. Hierzu wurden die Virusproteine BDV-N (Nukleoprotein), BDV-M (Matrixprotein) und BDV-GP (Glykoprotein) und die dazu gehörenden mRNAs in einer Kinetik untersucht. Die Rolle des BDV-GP für die glia-gliale Virusausbreitung in primären Astrozytenkulturen wurde mittels Furininhibitor getestet, der die Spaltung des BDV-GP in seine beiden funktionellen Untereinheiten BDV-GP-C und BDV-GP-N verhindert (BECKER et al., 2010). Weiterhin wurde der Zellkulturüberstand BDV-infizierter Astrozyten auf infektiöses, BDV-GP-haltiges Virus untersucht.
Kurzfassung auf Englisch: Aim of this study was to analyse the role of astrocytes in Borna disease virus (BDV) spread and persistence. Initially, the maturation and differentiation of BDV-infected and not infected primary cortical astrocyte cultures, prepared from cerebral cortices of Lewis rats, were studied. Thus, their applicability and limitations for analyzing persistent virus infections were tested. In addition the potential differences in astrocytes between the acute and chronic-persistent phase of infection in respect to the expression of BDV-proteins and –mRNAs was analysed. For that purpose a kinetic study of the expression of virus proteins BDV-N (nucleoprotein), BDV-M (matrixprotein) and BDV-GP (glycoprotein) and their respective mRNAs was performed. The role of BDV-GP for glia-glial BDV-spread in primary astrocyte cultures was examined using a furin inhibitor, which prevents the cleavage of BDV-GP into its fuctional subunits BDV-GP-C and BDV-GP-N (BECKER et al., 2010). Furthermore, the cell-culture supernant of BDV-infected astrocytes was tested for infectious virus particles.
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen ohne Print on Demand