Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Untersuchungen zum Auftreten von unerwünschten Nebenwirkungen einer Kastration bei Hündinnen und Rüden

Minks , Meike


Originalveröffentlichung: (2015) Giessen : Laufersweiler
Zum Volltext im pdf-Format: Dokument 1.pdf (4.013 KB)


Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-115671
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2015/11567/

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us


Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Klinikum Veterinärmedizin, Klinik für Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie der Groß- und Kleintiere mit Tierärztlicher Ambulanz
Fachgebiet: Veterinärmedizin
DDC-Sachgruppe: Landwirtschaft
Dokumentart: Dissertation
Zeitschrift, Serie: Edition scientifique
ISBN / ISSN: 978-3-8359-6271-2
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 23.06.2015
Erstellungsjahr: 2015
Publikationsdatum: 14.07.2015
Kurzfassung auf Deutsch: Die vorliegende Arbeit soll die Angaben zu den häufigsten unerwünschten Nebenwirkungen der Kastration darstellen und aktuelle Daten zur Häufigkeit der Nebenwirkungen erheben. Um diese Zielsetzung zu erreichen, wurde die Literatur nach entsprechenden Veröffentlichungen durchsucht. Zusätzlich wurden mittels Fragebögen und eigenen Untersuchungen weitere Daten erhoben.
Durch Messung der Gesamtlänge und des nicht mit dem Penis gefüllten Anteils des Präputiums wurden Daten zur Präputialatrophie des Rüden nach Kastration gesammelt. Es wurden folgende relevante Ergebnisse durch die Messungen erhoben:
- Die Gesamtlänge des Präputiums steigt mit dem Körpergewicht. Die prozentuale Länge des nicht gefüllten Anteils des Präputiums ist hiervon unabhängig.
- Die prozentuale Länge des nicht gefüllten Anteils des Präputiums ist höher, je früher die Kastration erfolgt.
- Die prozentuale Länge des nicht gefüllten Anteils des Präputiums sinkt mit steigendem Alter.
- Übergewicht verringert die Gesamtlänge des Präputiums signifikant (p = 0,0486).
Kurzfassung auf Englisch: The major goal of this thesis is to represent the information on the most common adverse effects of castration and to gather current data on the frequency of side effects. In order to achieve these objectives, the literature was reviewed for relevant publications. Further data was collected by means of questionnaires and own investigations.
By measuring the total length and the portion of the prepuce which is not filled with penis, data was collected for prepuce atrophy of male dogs after castration. The following related results were obtained:
- The total length of the prepuce increases with body weight. The percentaged length of the unfilled portion of the prepuce thereof is independent.
- The percentaged length of unfilled portion of the prepuce is higher the earlier castration was done.
- The percentaged length of unfilled portion of the prepuce decreases with increasing age.
- Obesity significantly (p = 0.0486) reduces the length of the prepuce.
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen ohne Print on Demand