Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Sonographische Untersuchung von präovulatorischen Follikeln bei der Sau in Hinblick auf eine mögliche Voraussage der Ovulationsperiode

Vorhagen, Vera


Originalveröffentlichung: (2015) Giessen : Laufersweiler
Zum Volltext im pdf-Format: Dokument 1.pdf (3.385 KB)


Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-114481
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2015/11448/

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us


Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Klinikum Veterinärmedizin, Klinik für Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie der Groß- und Kleintiere mit Tierärztlicher Ambulanz
Fachgebiet: Veterinärmedizin
DDC-Sachgruppe: Landwirtschaft
Dokumentart: Dissertation
Zeitschrift, Serie: Edition scientifique
ISBN / ISSN: 978-3-8359-6308-5
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 30.03.2015
Erstellungsjahr: 2015
Publikationsdatum: 23.04.2015
Kurzfassung auf Deutsch: Es war Ziel dieser Arbeit zu überprüfen, ob durch die Untersuchung der Formveränderungen der Follikel bei der Sau der Ovulationszeitraum vorausgesagt werden kann. Dazu wurden Videoaufnahmen der sonographischen Ovaruntersuchung von zehn Sauen in sechsstündigen Intervallen von 30 Stunden bis zur den Ovulationen ausgewertet. Erfasst wurden der Follikeldurchmesser und die Follikelform. Folgende relevanten Ergebnisse wurden erzielt:
- Der Anteil runder Follikel verringert sich im Rahmen der präovulatorischen Reifung, während der Anteil polygonaler Follikel steigt. So nimmt der Anteil runder Follikel um 0,8 % pro Stunde ab, der Anteil polygonaler Follikel wächst um 1,32 % pro Stunde. Ab sechs Stunden vor den Ovulationen waren keine runden Follikel mehr nachweisbar.
- Der Follikeldurchmesser nimmt mit Voranschreiten der Follikelreifung pro Stunde um 0,02 mm zu. Dieses Phänomen ist nur bis zu 12 Stunden vor den Ovulationen zu beobachten. Anschließend wächst der Follikel nicht mehr.
Die vorliegende Arbeit hat gezeigt, dass durch eine sonographisch darstellbare Formveränderung der reifenden Follikel bei der Sau eine Aussage über den bevorstehenden Ovulationszeitraum getroffen werden kann.
So bestehen Parallelen zu den großen Haussäugetieren Rind und Pferd.
Kurzfassung auf Englisch: The aim of this doctoral thesis was to determine whether examination of follicle cell morphology can be used as a predictor of ovulation. Therefore, ovaries of a cohort of sows were analyzed via ultrasound for 30h at six hour intervals until ovulation. This analysis was performed on 10 sows and 52h video material. The following results were found:
- Upon preovulatory maturation the proportion of round follicles decreases (0,8% per hour) while the proportion of polygonal follicles increases (1.32% per hour). Prior (6-0 hours) to ovulation no round follicles are observable.
- Until 12 hours prior to ovulation the follicle diameter decreases upon maturation (0.02 mm per hour).
The presented results show, that sonographic visualization of changes in follicle morphology of maturating follicles can be used to predict the time of ovulation. This observation is in line with studies analysing final follicle maturation in cows and mares.
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen ohne Print on Demand