Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Endotheliale Dysfunktion bei inhalativem Rauchen : Beeinflussbarkeit durch Nikotinkarenz und Gabe von Antioxidantien

Mehlhorn, Sabrina


Zum Volltext im pdf-Format: Dokument 1.pdf (953 KB)


Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-105718
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2014/10571/

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us


Freie Schlagwörter (Deutsch): Endotheliale Dysfunktion
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Medizinische Klinik I, Abteilung für Kardiologie und Angiolie
Fachgebiet: Medizin
DDC-Sachgruppe: Medizin
Dokumentart: Dissertation
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 28.11.2013
Erstellungsjahr: 2013
Publikationsdatum: 17.01.2014
Kurzfassung auf Deutsch: Die Untersuchung beschäftigt sich mit der Frage, wie sich das Rauchen bzw. eine zeitweise Nikotinkarenz auf das Endothel auswirkt. Es konnte aufgezeigt werden, dass sich bei moderaten Rauchern die endotheliale Funktion bereits nach 24-stündiger Rauchpause auf das Niveau von Nichtrauchern verbessert. Die Verbesserung der endothelialen Funktion durch Vitamin-C-Gabe bei aktiven Rauchern weist auf oxidativen Stress als die Ursache der Endothelfunktionsstörung hin.
Kurzfassung auf Englisch: Endothelial function in smokers is restored completely as early as 24 hours after smoking cessation. The improvement of FMD after application of antioxidant vitamin C is in favor of oxidative stress being responsible for the endothelial dysfunction in smokers
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen ohne Print on Demand