Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Die Gallenblaseneingriffe am Klinikum Bad Hersfeld und deren Gallenblasenkarzinompatienten

Gallbladder operations at Klinikum Bad Hersfeld and their gallbladder carcinoma patients

Keller-Istwany, Hans


Zum Volltext im pdf-Format: Dokument 1.pdf (900 KB)


Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-99239
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2013/9923/

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us


Freie Schlagwörter (Deutsch): Cholecystektomie , Gallenblasenkarzinom , Laparoskopie , Konversion , Gallenblasenentfernung , Gallenblase
Freie Schlagwörter (Englisch): cholecystectomy , gallbladder operation , gallbladder cancer , gallbladder carcinoma , gall bladder
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Klinikum Bad Hersfeld, Klinik für Allgemein- und Gefäßchirurgie, Akademisches Lehrkrankenhaus
Fachgebiet: Medizin
DDC-Sachgruppe: Medizin
Dokumentart: Dissertation
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 01.07.2013
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum: 22.07.2013
Kurzfassung auf Deutsch: Es handelt sich um eine retrospektive Untersuchung zu den am Klinikum Bad Hersfeld durchgeführten Gallenblasenoperationen mit zusätzlichem Augenmerk auf die Qualitätssicherung und auf die Gallenblasenkarzinompatienten. Die Datenlage zeigt, daß unsere Klinik in einzelnen Punkten, was die Komplikationsraten angeht, teilweise über dem Landesdurchschnitt Hessens liegt. Nichtsdestotrotz ist das Gesamtergebnis so, daß das Klinikum Bad Hersfeld bei den schwerwiegenden Komplikationen besser abschneidet als die meisten anderen Kliniken. Daher kann man von einer Verschiebung zugunsten der leichteren Komplikationen sprechen.
Wie auch in der Literatur geschrieben, zeigt unser Krankengut der Gallenpatienten ein Verhältnis zugunsten der Frauen. Trotz sorgfältiger Indikationsstellung sind nicht alle Patienten für eine laparoskopische Cholecystektomie geeignet. Nach Einbeziehung einer Lernkurve kann man sagen, daß trotz des sicheren Umgangs mit dieser Methode, sich schließlich eine fast stabile Konversionsrate einstellt.
Bei der Auswertung der Gallenblasenkarzinompatienten zeigt sich kein spezifischer Frühparameter. Es kann lediglich von der Klinik und einem auffälligen Sonographiebefund auf ein „Problem“ geschlossen. Ob es sich dann allerdings um eine Cholecystitis, eine symptomatische Cholecystolithiasis oder gar um ein Gallenblasenkarzinom handelt, zeigt oft erst der intraoperative Situs und manchmal auch erst der Pathologe als Zufallsbefund, so auch in unserem Krankengut.
Mit zunehmendem Alter steigen auch die Beschwerden durch die Gallenblase.
Es gibt zahlreiche immunologische Marker beim Gallenblasenkarzinom. Welche oder welcher sich als prognostischer Marker letztlich durchzusetzten vermag, werden weitere Studien klären müssen.
Kurzfassung auf Englisch: The thesis deals a retrospective examination with gallbladder operations at Klinikum Bad Hersfeld with special emphasis on quality controlling and the gall bladder cancer patients. The data show that our clinic is concerning the complication rates in some topics particulary higher than Hessen´s state of mean. Nevertheless the total result shows that in regard to severe complications the Klinikum Bad Hersfeld is better than the most other hospitals. So there could be shown a shift to the easier complications.
As papers already show, our patients with gallbladder problems are more women. Despite careful indication planning the laparoscopic gallbladder removal is not suitable to all patients. After having a learning curve (training effect) for this operation – in spite of a save use of the method – finally occur stabile conversion rates.
By evaluation of the gallbladder in cancer patients no specific early parameter could be underlined. Only the patients complaints and a suspicious sonography may hint to a “problem.” But if it is a cholecystitis, a painful gall stone or even a gallbladder carcinoma, may only show the intraoperative diagnosis or sometimes even also first the pathologist, by chance, so seen in our patients too.
By increasing age, the problems caused by the gallbladder, rise.
There are many immunological indicators for the gallbladder carcinoma. Which one is the best or the most practical is still to be researched in further studies.
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen ohne Print on Demand