Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Land tenure arrangements, factor market development and agricultural production in China : Evidence from Henan province

Grundbesitzvereinbarung, Faktorenmarktentwicklung und landwirtschaftliche Produktion in China : Lage in der Henan-Provinz

Yan, Xiaohuan


Zum Volltext im pdf-Format: Dokument 1.pdf (1.834 KB)


Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-99170
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2013/9917/

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us


Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Institut für Betriebslehre der Agrar- und Ernährungswirtschaft
Fachgebiet: Haushalts- und Ernährungswissenschaften - Ökotrophologie
DDC-Sachgruppe: Landwirtschaft
Dokumentart: Dissertation
Sprache: Englisch
Tag der mündlichen Prüfung: 02.07.2013
Erstellungsjahr: 2013
Publikationsdatum: 16.07.2013
Kurzfassung auf Englisch: Rural off-farm labor markets and land rental markets in China face many institutional obstacles and remain largely underdeveloped. The current land tenure system is the most crucial one. This study uses data collected from 479 randomly selected farm households in Henan province to explore the impact of land tenure arrangements on off-farm labor markets and land rental markets development and the combined effects of land institutions and factor market development on agricultural production.
Based on the notion of tenure security and transferability as the main ways through which land tenure affects behavior, this study uses four variables to measure land tenure arrangements. Two variables have been chosen to represent tenure security: the number of reallocations that have taken place in a village since the HRS was established and household expectations of land reallocation in the next few years. The share of households with certificates in a village and land transfer rights possessed by a household are used to indicate household land transferability.
The determinants of off-farm employment participation, off-farm employment labor allocation as well as their work duration were analyzed using probit, poisson and tobit models. Factors affecting land rental market participation and its transaction amount were analyzed using Cragg’s double-hurdle model with the assumption that the decision to participate in land rental markets may precede the decision on its transaction amount. Simple Ordinary Least Square (OLS) regressions were used to investigate the impact of land tenure, off-farm employment and land rental participation on land and labor productivity. Finally, a one-step Stochastic Frontier Production model was employed for examining the determinants of technical efficiency.
The empirical analyses indicate that land tenure security and land transferability incentive household’s off-farm labor market and land rental market participation, while migration could facilitate land rental market development by increasing more land rental supply, and finally, the development of land rental markets improves the efficiency of land allocation, agricultural productivity, as well as technical efficiency.
Based on the empirical results, a number of policy options can be formulated as follows. Firstly, further reform of land tenure and Hukou systems. Secondly, build local institutions that facilitate land transfer and off-farm employment. The third set of policy options is to promote rural industry. Finally, invests in infrastructure constructions and social service. These policy measurements are likely to facilitate land rental market development, stimulate off-farm employment, thereby increasing agricultural productivity and rural household incomes and reducing rural-urban income inequality.
Kurzfassung auf Deutsch: In dem regionalen Arbeitsmarkt als auch dem Landpachtmarkt in China existieren bürokratische. Hindernisse, die die Dynamik des landwirtschaftlichen Strukturwandel abbremsen. Das aktuelle Landbesitzregister spielt dabei eine entscheidende Rolle. die vorliegende Studie benutzt Daten von 479 zufällig ausgewählten Haushalten in der Provinz Henan, um den Einfluss von Grundbesitzvereinbarungen auf Einnahmen außerhalb des Landwirtschaftsbetriebs (außerlandwirtschaftliche Beschäftigung) und die Strukturveränderungen in der Landwirtschaft zu untersuchen. Unter Bezugnahme auf die kombinierten Effekte regionaler Institutionen und die Entwicklung der Faktorenmärkte werden Veränderungen der landwirtschaflichen Produktion untersucht.
Abhängig von der Grundbesitzsicherheit und deren Übertragbarkeit als Parameter des Verhaltens bei Pachtvertragsabtretungen benutzt die Studie vier Variablen, um den Prozess sich verändernder Grundbesitzvereinbarungen zu untersuchen. Zwei der Variablen repräsentieren das Maß der Besitzsicherheit: die Anzahl an umgesetzten Neuverteilungen pro Dorf, seit dem die HRS dort eingeführt wurde, sowie von den Haushalten erwartete Landumverteilungen in den nächsten Jahren. Die Anzahl von Haushalten mit entsprechenden Zertifikaten in einem Dorf und die freiheitliche Abtretung von Landnutzungsrechten indizieren die marktwirtschaftliche Funktionalität bei der Übertragbarkeit von Landbesitz.
Die Determinanten von außerlandwirtschaftlicher Teilnahme am Arbeitsmarkt, von nicht-wirtschaftlicher Beschäftigungsneuzuteilung, sowie von der Arbeitsdauer wurden mit dem Probitmodell, der Poissonverteilung und dem Tobitmodell analysiert. Dem hingegen wurden Faktoren, die die Teilnahme am Landpachtmarkt und die Anzahl stattfindender Transaktionen erklären, mit Craggs Double-Hurdle-Modell untersucht. Angenommen wurde dabei, dass die Entscheidung, im Pachtmarkt aktiv zu werden, der Entscheidung voran steht, wie intensiv sich die Menge an Transaktionen gestaltet. Mithilfe der Ordinary-Least-Square-Regression (OLS) wurde der Einfluss auf den Grundsbesitz, die außerlandwirtschafliche Beschäftgigung und die Teilnahme an Pachtvertragsveränderungen und Arbeitsproduktivität untersucht. In einem letzten Schritt wurde eine „Stochastic Frontier Analysis“ (SFA) herangezogen, um den Bestimmungsgröße von technischer Effizienz zu überprüfen.
Die empirische Ergebnisse lassen verschiedene Schlussfolgerungen zu. Erstens, schaffen Landbesitzsicherheit und Landbesitzübertragbarkeit Anreize zur Partizipation der Haushalte an einer außerlandwirtschaftlichen Beschäftigung und am Landpachtmarkt. Zweitens, kann Migration die Entwicklung der Landpachtmärkte durch eine Zunahme des Pachtangebots erleichtern. Und drittens, verbessert die Entwicklung von Landpachtmärkten die Effizienz von Landaufteilungen, der landwirtschaftlichen Produktivität und der technischen Effizienz.
Basierend auf den empirischen Ergebnissen schließt diese Studie mit einer Reihe von politischen Vorschlägen. Erstens, weitere Reformen der Bodenordnung und des Hukuo-Systems. Zweitens, aufbau lokaler Institutionen, die die Grundstücktransfers und die außerlandwirtschaftliche Beschäftigung erleichtern. Drittens, die ländlichen Industrie zu fördern. Viertens, investitionen in Infrastruktur und soziale Dienste. Dies unterstützt den Übergang landwirtschaftlicher Haushalte in außerlandwirtschaftliche Beschäftigung und regt zur Abtretung von Grundbesitz an. Durch diese Maßnahmen wird ein wichtiger Beitrag geleistet, um Einkommenslücken zwischen Regionen und Städten zu reduzieren und die Lebensgrundlage der Landwirte zu verbessern.
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen ohne Print on Demand