Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Selbstversorger und trotzdem Räuber : Marine amöboide Algen aus dem Lebensraum Biofilm

Schnetter, Reinhard


Zum Volltext im pdf-Format: Dokument 1.pdf (369 KB)


Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-95994
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2013/9599/

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us


Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Fachgebiet: Biologie
DDC-Sachgruppe: Biowissenschaften, Biologie
Dokumentart: Aufsatz
Zeitschrift, Serie: Spiegel der Forschung 30 (2013) Nr. 1 ; S. 78-84
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2013
Publikationsdatum: 05.06.2013
Kurzfassung auf Deutsch: Als Biofilme bezeichnet man oft schleimige Auflagen auf Steinen im Wasser mit Bakterien und mikroskopisch kleinen Tieren und Pflanzen. Sie treten im Süßwasser und im Meer auf. Unter dem Mikroskop erweisen sie sich nicht selten als sehr artenreich. Biofilme können von größeren Tieren, wie Schnecken, manchen Fischen und Seeigeln, abgeweidet werden. In den Biofilmen können amöboide Algen leben, von denen einige neu entdeckte hier vorgestellt werden.
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen ohne Print on Demand