Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Instabilität internationaler Joint Ventures : eine theoriebasierte, empirische Untersuchung am Beispiel deutsch-internationaler Joint Ventures

Hornung, Frank


Zum Volltext im pdf-Format: Dokument 1.pdf (3.162 KB)


Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-91882
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2013/9188/

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us


Freie Schlagwörter (Deutsch): Joint Ventures , Instabilität
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Professur für BWL
Fachgebiet: Wirtschaftswissenschaften
DDC-Sachgruppe: Wirtschaft (VWL)
Dokumentart: Dissertation
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 04.02.2013
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum: 11.02.2013
Kurzfassung auf Deutsch: Instabilität internationaler Joint Ventures ist ein oft beschriebenes Phänomen, dessen Hintergründe noch immer nicht umfassend verstanden werden. Diese Untersuchung erweitert den wissenschaftlichen Kenntnisstand durch die theoriefundiert-empirische Betrachtung von Veränderungsprozessen während der Lebenszeit einer Allianz auf Basis von Längsschnittdaten deutsch-internationaler Gemeinschaftsunternehmen. Die Arbeit identifiziert signifikante Zusammenhänge zwischen der Instabilität internationaler Joint Ventures und Veränderungsprozessen, Dynamiken und Asymmetrien zentraler Determinanten einer Kooperation wie Vertrauen, Engagement, Performanzwahrnehmung, der kooperativen Einstellung und von Konfliktlösungsmechanismen. Darüber hinaus werden indirekte Mediatoren- und Moderatorenzusammenhänge betrachtet, die Faktoren wie die Konflikthäufigkeit, die Wettbewerbsintensität, die gegenseitige Abhängigkeit oder Strategieveränderungen in die Analyse einbeziehen.
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen ohne Print on Demand