Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Schwerpunkt: Georg Büchner und seine Zeit - Bleiben oder Gehen? Die „Gießener Auswanderergesellschaft“ im Vormärz: Projektseminar in der Didaktik der Geschichte

Rohrbach, Rita


Zum Volltext im pdf-Format: Dokument 1.pdf (1.282 KB)


Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-91239
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2012/9123/

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us


Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Fachgebiet: Geschichte
DDC-Sachgruppe: Geschichte Deutschlands
Dokumentart: Aufsatz
Zeitschrift, Serie: Spiegel der Forschung 29 (2012) Nr. 2 ; S. 36-43
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum: 14.12.2012
Kurzfassung auf Deutsch: Georg Büchner, Ludwig Weidig, die Brüder Follen und Pastor Friedrich Münch waren
durch vielfältige Aktivitäten im Rahmen ihres Studiums an der „Vormärz-Universität Gießen“, ihrer revolutionären Ziele und durch verwandtschaftliche Beziehungen verbunden. Als Akteure in der Zeit des Vormärz stellten sie sich die Frage, wie sie ihre freiheitlich-republikanischen Ideen umsetzen könnten: hier in Deutschland oder durch Gründung eines eigenen Staates in Amerika. Büchner und Weidig blieben, während Paul Follen und Pfarrer Münch die „Gießener Auswanderergesellschaft“ gründeten und mit 500 Mitgliedern die Utopie in Amerika verwirklichen wollten.
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen ohne Print on Demand