Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Vorhersagbarkeit des Langzeitergebnisses einer Sildenafil - Monotherapie bei Patienten mit Pulmonalarterieller Hypertonie (PAH)

Müller, Henning Timo


Zum Volltext im pdf-Format: Dokument 1.pdf (719 KB)


Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-87482
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2012/8748/

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us


Freie Schlagwörter (Deutsch): Sildenafil , Vorhersagbarkeit , Pulmonale Hypertonie
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Zentrum Innere Medizin
Fachgebiet: Medizin
DDC-Sachgruppe: Medizin
Dokumentart: Dissertation
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 07.05.2012
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum: 23.05.2012
Kurzfassung auf Deutsch: Hintergrund: Patienten mit schwerer arterieller Hypertonie (PAH) haben ein erhöhtes Risiko für Rechtsherz-Versagen mit Todesfolge. Während eine Akuttestung mittels Vasodilatatoren eine positive Vorhersagbarkeit auf hochdosierte Kalziumkanalblocker besitzt, sind keine prädiktiven Vorhersageparameter für PAH-spezifische Medikamente (PDE5-Inhibitoren, ERA, Prostanoide) bekannt.
Hypothese: Wir prüften die Hypothese, ob die akute Vaso-Reaktionsfähigkeit auf orales Sildenafil während Rechtsherz-Katheterisierung (RHC) eine Langzeitwirksamkeit vorhersagen kann.
Methoden: 45 PAH Patienten erhielten inhalatives Stickstoffmonoxid, gefolgt von oralem Sildenafil während einer Rechtsherzkatheteruntersuchung. Anschließend erhielten sie eine Langzeittherapie mit oralem Sildenafil ( 75 – 150 mg/d ). Nach einem Jahr erfolgte erneut ein 6 Minuten Gehtest (6 MWT), eine Zuordnung zur funktionellen NYHA Klassifizierung und ein Rechtsherzkatheter.
Ergebnisse: Alle Probanden überlebten das folgende Jahr, 4 Patienten unterzogen sich nicht der Folge-RHC und wurden von der Analyse ausgeschlossen. Von den verbliebenen 41 Patienten sprachen 21 auf die Langzeittherapie gut an, 11 waren gleichbleibend, 9 waren Therapieversager. Der Unterschied der relativen Veränderung des mittleren pulmonalarteriellen Drucks, 60 Minuten nach Sildenafilgabe, war während der Rechtsherzkatheteruntersuchung, innerhalb der drei Gruppen statistisch signifikant. Dies gilt auch für die relative Veränderung des Cardiac Index nach 15 Min. Sildenafil-Gabe. Außerdem hatte der absolute Cardiac-Index nach 45 und 60 min. nach Sildenafilgabe einen positiven Vorhersagewert in der Langzeitbeobachtung.
Fazit: Bei initialem Rechtsherzkatheter scheint eine positive Vorhersagbarkeit mittels Vasoreaktivitätstests mit oralem Sildenafil zur Langzeitbehandlung möglich.
Kurzfassung auf Englisch: Background: Patients with severe pulmonary arterial hypertension (PAH) are at increased risk for right heart failure with substantial mortality. While acute vaso-responsiveness to vasodilators predicts a beneficial effect of high dose calcium channel blockers, no factor predicting therapeutic responsiveness to a PAH specific drug (PDE5i, ERA, prostanoids) is known.
Hypothesis: We tested the hypothesis that acute vaso-responsiveness to oral sildenafil during right heart catheterization (RHC) can predict long-term efficacy to the same drug.
Methods: 45 PAH patients received inhaled nitric oxide followed by oral sildenafil during RHC. Subsequently, they were put on long term therapy with oral sildenafil 75-150 mg/d. On one year follow up six minute walking test (6MWT), NYHA functional class, and repeat RHC were assessed.
Results: All subjects survived the one year period, 4 patients did not undergo the follow-up RHC and were excluded from analysis. Of the remaining 41 patients, 21 were responders to long-term therapy, 11 were stable, and 9 were non-responders. The relative change in mean pulmonary artery pressure 60 min after sildenafil administration during initial RHC was significantly different between the three groups. The same applies to the relative change for the cardiac index after 15 min Sildenafil administration. In addition, the absolute cardiac index after 45 and 60 minutes post sildenafil had a positive predictive value for long-term responsiveness.
Conclusion: Vasoreactivity testing with oral sildenafil at initial RHC may have predictive potential for long-term treatment efficacy on chronic sildenafil therapy.
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen ohne Print on Demand