Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Die rechtliche Verantwortlichkeit Minderjähriger

Duru, Boris


Zum Volltext im pdf-Format: Dokument 1.pdf (193 KB)


Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-85113
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2011/8511/

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us


Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Dekanate der FB 01 und 03
Fachgebiet: Rechtswissenschaft
DDC-Sachgruppe: Recht
Dokumentart: Aufsatz
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2011
Publikationsdatum: 21.12.2011
Kurzfassung auf Deutsch: In der Bestimmung der rechtlichen Verantwortlichkeit junger Menschen unterscheiden sich Privat- und Strafrecht. In diesem Beitrag wird Gemeinsamkeiten und Unterschiede des strafrechtlichen und des privatrechtlichen Zurechnungsinstituts nachgegangen. Der Schwerpunkt des Beitrages liegt auf der Behandlung der rechtlichen Verantwortlichkeit Minderjähriger nach privatrechtlichen Bestimmungen. Die privatrechtliche Zentralvorschrift des § 828 BGB hat der Gesetzgeber geändert. Das Haftungsprivileg für Minderjährige hat durch den neugefassten § 828 Abs. 2 BGB zwar eine Wandlung erfahren, jedoch sind neue Fragen hinzugekommen. Diesen hat sich die höchstrichterliche Rechtsprechung teilweise angenommen. In diesem Beitrag sollen die Qualität des in § 828 BGB niedergelegten Haftungsprivileg und dessen Auswirkungen erörtert werden.
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen ohne Print on Demand