Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Schwerpunkt - Umweltforschung in Georgien : Phytodiversität in Georgien : Die Bedeutung von Standort und Landnutzung im Großen und Kleinen Kaukasus

Otte, Annette ; Akhaltkatsi, Maia ; Nakhutsrishvili, George ; Simmering, Dietmar ; Waldhardt, Rainer


Zum Volltext im pdf-Format: Dokument 1.pdf (616 KB)


Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-84354
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2011/8435/

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us


Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Fachgebiet: IFZ Interdisziplinäres Forschungszentrum für Umweltsicherung
DDC-Sachgruppe: Biowissenschaften, Biologie
Dokumentart: Aufsatz
Zeitschrift, Serie: Spiegel der Forschung 28 (2011) Nr. 2 ; S. 24-31
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2011
Publikationsdatum: 11.11.2011
Kurzfassung auf Deutsch: Der Kaukasus zählt zu den 34 Biodiversitäts-Hotspots der Erde und hat damit für die Biodiversität
am Rande Europas eine besondere Bedeutung. Als Biodiversitäts-Hotspots werden
Regionen bezeichnet, die die höchste Pflanzen- und Tierartendichte der Erde besitzen.
Die Projekteinheit C des Forschungsprojektes „amies“ beschäftigt sich mit den Veränderungen
in der Phytodiversität, da der Artenreichtum durch Lebensraumverluste in den
Untersuchungsgebieten bedroht ist.
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen ohne Print on Demand