Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Potentials and limits of agricultural production in Nepal as seen from an ecological-geographical standpoint

Haffner, Willibald


Originalveröffentlichung: (1984) Natural environment and man in tropical mountain ecosystems. Hrsg.: Wilhelm Lauer. Stuttgart: Steiner 1984, S.115-126 (Erdwissenschaftliche Forschung, Bd. 18)
Zum Volltext im pdf-Format: Dokument 1.pdf (1.787 KB)


Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-82887
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2011/8288/

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us


Freie Schlagwörter (Deutsch): Nepal , Landwirtschaft , Himalaja , Hochgebirge
Freie Schlagwörter (Englisch): Nepal , agriculture , Himalaya ,
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Fachgebiet: Geographie
DDC-Sachgruppe: Geowissenschaften
Dokumentart: Aufsatz
Sprache: Englisch
Erstellungsjahr: 1984
Publikationsdatum: 08.08.2011
Kurzfassung auf Englisch: In the Himalayas of Nepal, the altitude belt which is put to agricultural use reaches approximately twice the height of that of the Alps, due to the favourable climate of its monsoon tropical location. Arable farming is carried out from the foreland up to an altiude of over 4000 m. High altitude pasture land can even be found at over 5000 m. Comparing vegetation, climate and land-use at different altitude levels shows that traditional agriculture in the Nepalese Himalayas has been closely adapted to the climatic conditions.
Kurzfassung auf Englisch: In der nepalesischen Himalaja-Region ist der Höhenbereich, der für Landwirtschaft genutzt wird, etwa doppelt so breit wie in den Alpen, begünstigt durch die Lage im tropischen Monsun-Gürtel. Ackerbau wird vom Flachland bis in Höhen von über 4000 m betrieben, Weidewirtschaft mit Yaks kommt sogar bis in Höhen von über 5000 m vor. Der Vergleich von Vegetation, Klima und Landnutzung zeigt, dass die traditionelle nepalesische Landwirtschaft sich in hohem Maße an die klimatischen Bedingungen angepasst hat.
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen ohne Print on Demand