Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-80541
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2011/8054/


Quantitative Analyse des Hypoxie-induzierbaren Faktors in glatten Muskelzellen und Fibroblasten der Pulmonalarterie und Aorta

Quantitative analysis of hypoxia-inducible factor in smooth muscle cells and fibroblasts of the pulmonary artery and aorta

Pies, Volker Ulrich


pdf-Format: Dokument 1.pdf (1.696 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): HIF , Hypoxie , Remodeling , glatte Muskelzelle , Fibroblast
Freie Schlagwörter (Englisch): HIF , hypoxia , remodeling , smooth muscle cell , fibroblast
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Medizinisches Zentrum für Innere Medizin, Medizinische Klinik II
Fachgebiet: Medizin
DDC-Sachgruppe: Medizin
Dokumentart: Dissertation
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 15.02.2011
Erstellungsjahr: 2010
Publikationsdatum: 23.03.2011
Kurzfassung auf Deutsch: Zielsetzung der Arbeit war die vergleichende quantitative Analyse der Induktion des Hypoxie-induzierbaren Faktors (HIF) an pulmonalarteriellen
und aortalen Gefäßzellen, welche aus Kaninchen isoliert wurden. Zu diesem Zweck wurde ein Reportergen-Assay-Verfahren etabliert.
Es wurden Plasmide konstruiert, bei denen das Hypoxie-responsive Element (HRE), das die HIF-abhängige Geninduktion der Zielgene steuert, an verschiedene konstitutive Promotoren gekoppelt wurde, die ein Luciferase-Reportergen kontrollieren. Diese Plasmide wurden zur Transfektion der vaskulären Versuchszellen verwendet.
Kurzfassung auf Englisch: The aim of the study was the comparative quantitative analysis of the induction of hypoxia-inducible factor (HIF) to pulmonary artery and aortic vascular cells, which were isolated from rabbits. For this purpose, a reporter gene assay method was established.
Plasmids were constructed in which the hypoxia-responsive element (HRE), which controls the HIF-dependent gene induction of target genes, had been linked to different constitutive promoters,which control a luciferase reporter gene. These plasmids were used for transfection of the vascular cells.