Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-74264
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2010/7426/


Der Einfluss von Emotionen auf das logische Denken

The influence of emotions on logical reasoning

Wranke, Christina


pdf-Format: Dokument 1.pdf (896 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Emotionen , logisches Denken
Freie Schlagwörter (Englisch): emotions , logical reasoning
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Allgemeine Psychologie und Kognitionsforschung
Fachgebiet: Psychologie
DDC-Sachgruppe: Psychologie
Dokumentart: Dissertation
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 04.02.2010
Erstellungsjahr: 2009
Publikationsdatum: 05.02.2010
Kurzfassung auf Deutsch: Seit einigen Jahren gibt es ein wachsendes Interesse, die Kognitions- und Emotionspsychologie stärker miteinander zu verbinden. Im Fokus dieser Arbeit steht dabei, wie Emotionen das logische Denken beeinflussen. Um dieses Zusammenspiel näher zu ergründen, wurden sieben psychologische Experimente durchgeführt. Hierbei wurden Emotionen zum einen experimentell induziert, zum anderen wurde der emotionale Gehalt der Denkprobleme variiert. Zudem wurde der Einfluss starker Emotionen aufgrund von Angststörungen auf das logische Denken untersucht. Die Experimente zeigten, dass induzierte Emotionen das logische Denken beeinträchtigen. Außerdem ergab sich, dass emotionale Aufgabeninhalte und solche, die mit Ängsten assoziiert sind, die Performanz in logischen Denkaufgaben verschlechtern. Eine Erklärung für diese Befunde ist, dass erlebte Emotionen Kapazitäten des Arbeitsgedächtnisses belasten, weshalb weniger Ressourcen zur Bearbeitung kognitiver Aufgaben zur Verfügung stehen. Möglicherweise geht auch die Verarbeitung emotionaler Aufgabeninhalte mit einer stärkeren Belastung kognitiver Ressourcen einher, wodurch die Performanz beeinträchtigt wird.
Kurzfassung auf Englisch: During the recent years, there has been growing interest to strengthen the link between research on cognition and emotions. The current thesis focuses on the influence of emotions on logical reasoning. Seven psychological experiments were conducted to investigate this interaction. To that end, the emotional states of the participants were manipulated experimentally and the emotional contents of the reasoning problems were varied. Furthermore, the influence of strong emotions due to anxiety disorders on logical reasoning was investigated. The experiments showed that induced emotions impede the ability to reason logically. Emotionally laden reasoning problems and problems related to fear also reduced logical task solving performance. One possible explanation of the results might be that experienced emotions bind working memory capacities, and thus reduce capacity available to solve cognitive tasks. Analogously, the processing of emotionally laden reasoning problems might strongly demand cognitive resources resulting in decreased performance.