Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2009/7346/


Entwicklung salzresistenter Maishybriden : Ein Lösungsansatz zur Überwindung des globalen Problems der Bodenversalzung

Hatzig, Sarah ; Zörb, Christian ; Schubert, Sven


pdf-Format: Dokument 1.pdf (418 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Fachgebiet: Agrarwissenschaften und Umweltmanagement
DDC-Sachgruppe: Landwirtschaft
Dokumentart: Aufsatz
Zeitschrift, Serie: Spiegel der Forschung 26 (2009) Nr. 2 ; S. 56-61
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2009
Publikationsdatum: 16.12.2009
Kurzfassung auf Deutsch: Bodenversalzung stellt für die pflanzenbauliche Nutzung weltweit ein großes Problem dar. Vor allem in ariden Gebieten, in denen die Verdunstung gegenüber dem Niederschlag überwiegt, führt eine mangelnde Auswaschung
von Salzen zur Beeinträchtigung der Bodenfruchtbarkeit und -nutzbarkeit. Mit konventionellen Züchtungsmethoden gelang es dem Institut für Pflanzenernährung salzresistente Maishybriden zu entwickeln, die auch auf versalztem Kulturland eine gute Ertragsbildung aufweisen. Grundlage hierfür war ein besseres physiologisches Verständnis der begrenzenden Wachstumsprozesse in den Pflanzen.