Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-72822
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2009/7282/


Klinische und ethologische Untersuchungen zur Haltung wachsender Kaninchen

Lang, Caroline


Originalveröffentlichung: (2009) Giessen : VVB Laufersweiler
pdf-Format: Dokument 1.pdf (7.173 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Institut für Tierzucht und Haustiergenetik
Fachgebiet: Agrarwissenschaften, Ökotrophologie und Umweltmanagement fachübergreifend
DDC-Sachgruppe: Landwirtschaft
Dokumentart: Dissertation
Zeitschrift, Serie: Edition scientifique
ISBN / ISSN: 978-3-8359-5494-6
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 24.11.2009
Erstellungsjahr: 2009
Publikationsdatum: 02.12.2009
Kurzfassung auf Deutsch: In zwei klimatisierten Stallabteilen auf der Lehr- und Forschungsstation Oberer Hardthof des Institutes für Tierzucht und Haustiergenetik der Justus-Liebig-Universität Gießen, wurden insgesamt 1028 Kaninchen (ZIKA) für die Untersuchungen in einem Alter von 35 Tagen eingestallt und nach Abschluss der Aufzuchtphase von durchschnittlich 56 Tagen zur Schlachtung ausgestallt. Bei Einstallung wurden die Tiere gesext, gewogen, tätowiert, auf Integumentschäden bonitiert und paritätisch auf die Gruppenkäfige aufgestallt. Jeweils die Hälfte der Käfige war mit Drahtgitterboden bzw. Plastikrostenboden ausgestattet. Das Ziel der Untersuchung bestand darin, die Haltungsfaktoren Fußboden, Besatzdichte, Gruppengröße, erhöhte Sitzebene und Fütterung in ihrem möglichen Einfluss auf die klinischen Parameter Mortalität, Morbidität, Integumentschäden, Kokzidienoozystenzahl und Lebendmasseentwicklung sowie auf ethologische Parameter (Nutzung der erhöhten Sitzebene, Beschäftigung mit angebotenen Spielmaterialien, Aufenthalt am Futtertrog, Ruhe-/Aktivverhalten) zu prüfen.
Kurzfassung auf Englisch: For the investigation a total number of 1028 rabbits (ZIKA hybrids) were used in 8 rounds and 1 pre-test in 2 air-conditioned chambers on the research station “Oberer Hardthof” of the department of animal breeding and genetics of the University of Gießen. The rabbits were weaned at an age of 35 days, transported to the research-station and put into cages. Half of the cages were equipped with plastic slatted floor, half of them with wire grid floor. The duration of the fattening period was 8 weeks; the animals were slaughtered at the age of 90 days. At the beginning of the fattening period the rabbits were sexed, weighed, tattooed and controlled for body lesions. Samples of faeces (to quantify the number of coccidia-oozysts) were taken in regular intervals of the fattening period and also the rabbits were weighed in intervals of two weeks. The aim of this study was to investigate the possible effect of the housing factors floor type, stocking density, group size, elevated platform and feeding on the clinical parameters mortality, morbidity, skin lesions, number of coccidian oozysts and gain and on ethological patterns like use of the elevated seat, engagement with objects offered, staying at the trough, resting (active behaviour).