Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-66888
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2008/6688/


Evaluation dreidimensionaler radiologischer Verfahren zur Darstellung der Mandibula am Humanpräparat

Hübinger, Alexander


pdf-Format: Dokument 1.pdf (573 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): DVT , Implantatplanung , fpvCT , Darstellungsgenauigkeit , 3D-Planung
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Fachgebiet: Zahnmedizin
DDC-Sachgruppe: Medizin
Dokumentart: Dissertation
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 10.12.2008
Erstellungsjahr: 2008
Publikationsdatum: 18.12.2008
Kurzfassung auf Deutsch: Zur kaufunktionellen Rehabilitation von Patienten ist die dentale Implantologie ein etabliertes Verfahren, zu deren Diagnostik und Planung verschiedene Röntgenverfahren zum Einsatz kommen. In der vorliegenden Studie wurden dreidimensionale Röntgenverfahren am humanen Kopfpräparat auf ihre metrische Genauigkeit bezüglich einer Implantatplanung im Unterkiefer analysiert. Hierbei handelt es sich um einen experimentellen Flächendetektor-Volumencomputertomographen (Prototyp, General Electric, Medical Systems, Milwaukee, WI, USA), einen Computertomographen (LightSpeed Pro16 mit Xtream technology©, General Electric, Medical Systems, Milwaukee, WI, USA) und einen digitalen Volumentomographen (NewTom QR-DVT 9000©, QUANTITATIVE RADIOLOGY, Verona, Italien).
Kurzfassung auf Englisch: Dental implantation is an established procedure for the masticatory rehabilitation of patients, whereby various x-ray procedures are used for diagnostic and planning purposes. In the study presented here, three-dimensional x-ray procedures on a human skull preparation where analyzed in terms of their metric precision in regard to a planned implantation in to a lower jaw. Included here were an experimental volume-CT-scanner with flat panel detector (Prototype, General Electric, Medical Systems, Milwaukee, WI, USA), a computer tomograph (LightSpeed Pro16 with Xtream technology ©, General Electric, Medical Systems, Milwaukee, WI, USA) and a digital volume tomograph (NewTom QR-DVT 9000©, QUANTITATIVE RADIOLOGY, Verona, Italy).