Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Die Schätzung verfahrensspezifischer Faktoreinsatzmengen für die Landwirtschaft in Deutschland

Hansen, Heiko ; Surry, Yves ; Herrmann, Roland


Zum Volltext im pdf-Format: Dokument 1.pdf (267 KB)


Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-47592
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2007/4759/

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us


Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Institut für Agrarpolitik und Marktforschung, Professur für Marktlehre der Agrar- und Ernährungswirtschaft
Fachgebiet: Agrarwissenschaften und Umweltmanagement
DDC-Sachgruppe: Landwirtschaft
Dokumentart: ResearchPaper
Zeitschrift, Serie: Agrarökonomische Diskussionsbeiträge ; 82
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2007
Publikationsdatum: 05.07.2007
Kurzfassung auf Deutsch: Aus der regionalen landwirtschaftlichen Gesamtrechnung der Länder für die
Bundesrepublik Deutschland lässt sich nicht entnehmen, wie sich die Vorleistungen
auf einzelne Produktionsverfahren verteilen. Im vorliegenden Beitrag
werden mit Hilfe der Maximum-Entropie-Methode verfahrensspezifische
Faktoreinsatzmengen aus diesen Daten geschätzt. Die Modellergebnisse für
die Jahre 1991 bis 2004 zeigen erwartungsgemäß heterogene Koeffizienten
für die untersuchten Agrarprodukte. Auffallend ist der starke Rückgang des
Einsatzes zugekaufter Futtermittel in der Milchproduktion sowie bei Rindern
und Kälbern. Der Einsatz innerbetrieblich erzeugter Futtermittel hat dagegen
bei diesen Produktionsverfahren, insbesondere in der Milchproduktion, im
Zeitablauf zugenommen.
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen ohne Print on Demand