Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-46820
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2007/4682/


Prospektive klinische Verlaufsbeobachtung der Druckscheibenendoprothese unter besonderer Berücksichtigung radiologischer Kriterien

Wricke, Jörg


pdf-Format: Dokument 1.pdf (1.504 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Druckscheibenprothese , zementfreie Hüftgelenkstotalendoprothese , metaphysäre extramedulläre Verankerung , klinische Verlaufsbeobachtung
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
Fachgebiet: Medizin
DDC-Sachgruppe: Medizin
Dokumentart: Dissertation
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 27.02.2007
Erstellungsjahr: 2006
Publikationsdatum: 21.05.2007
Kurzfassung auf Deutsch: Bei der Druckscheibenendoprothese (DSP) handelt es sich um eine zementfrei implantierbare Hüftgelenksendoprothese mit extramedullärer metaphysärer Verankerung.

Das Ziel der vorliegenden prospektiven Studie bestand in der Ermittlung subjektiver, als auch objektiver klinischer und röntgenologischer mittelfristiger Ergebnisse von Patienten mit implantierter DSP
In diese Studie wurden 93 Patienten einbezogen, bei denen 98 DSP zwischen November 1993 und Mai 1997 in der Orthopädischen Klinik der Justus-Liebig-Universität Gießen implantiert wurden. Die Erhebung der prä- und postoperativen Daten erfolgte anhand von standardisierten Untersuchungsbögen.
Insgesamt gesehen sprechen die mittelfristigen Ergebnisse der vorliegenden Studie für den Einsatz der DSP., insbesondere bietet die DSP eine gute Alternative besonders bei aktiven, biologisch jungen Patienten.