Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-45367
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2007/4536/


Einfluss des Phosphodiesterase-Typ-5 Inhibitors Sildenafil auf den Ca2+-aktivierten K+-Kanal mit großer Leitfähigkeit in humanen Endothelzellen

Lüdders, Dörte Wiebke


Originalveröffentlichung: (2006) Giessen : VVB Laufersweiler 2007
pdf-Format: Dokument 1.pdf (2.328 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Zentrum für Innere Medizin, Medizinische Klinik I, Abt. für Kardiologie und Angiologie
Fachgebiet: Medizin
DDC-Sachgruppe: Medizin
Dokumentart: Dissertation
Zeitschrift, Serie: Edition scientifique
ISBN / ISSN: 978-3-8359-5129-7
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 18.01.2007
Erstellungsjahr: 2006
Publikationsdatum: 10.04.2007
Kurzfassung auf Deutsch: Sildenafil ist ein bekannter Phosphodiesterasehemmer, der den cGMP-Spiegel in der Zelle erhöht. In der vorliegenden Arbeit wurde der Einfluss von Sildenafil auf den Ca2+-aktivierten K+-Kanal mit großer Leitfähigkeit (BKCa) in humanen Endothelzellen aus Umbilikalvenen (HUVEC) untersucht und ob cGMP in diesem Zusammenhang eine Rolle spielt.
Kurzfassung auf Englisch: Sildenafil is known as potent inhibitor of phosphodiesterase type-5 (PDE5), thereby increasing intracellular cGMP-levels. The present study was performed to examine whether Sildenafil modulates Ca2+-activated K+-channels with large conductance (BKCa) and to assess the role of cGMP in this context.