1)Durch den Tausch ist es zu einem diskrepanten Verhältnis von objektiver und subjektiver Kultur gekommen.
2)Durch den Tausch hat die objektive Freiheit des Menschen von der Aussenwelt zugenommen, die subjektive Freiheit der Innenwelt aber abgenommen.
3)Der Tausch lässt die Beziehungen der Menschen zu Beziehungen der Gegenstände werden.
4) Die Verringerung der subjektiven Freiheit verhindert die Entwicklung einer idealen, breiten Persönlichkeit, aktiv in mehreren Lebensformen. "> 1) Exchange causes a severe discrepancy between objective and subjective culture.
2)The development of exchange results in an increase of objective freedom of subjects vis-a-vis the outer world,but does not result in happiness, since the subjective freedom of the inner world is decreased.
3) Exchange shifts the relationship between subjects into relationships between objects.
4) This loss of subjective freedom prevents subjects to develop an ideal broad personality, active in may forms of life.">
 

Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-32031
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2006/3203/


Simmels Philosophie des Tausches

Simmels philosophy of exchange

Paucker, Holger von


pdf-Format: Dokument 1.pdf (1.246 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Simmel , Tausch , Wechselwirkung , Reziprozität , Äquivalenz
Freie Schlagwörter (Englisch): Simmel , exchange , reciprocity , equivalent value
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Zentrum für Philosophie und Grundlagen der Wissenschaft
Fachgebiet: Zentrum für Philosophie
DDC-Sachgruppe: Philosophie
Dokumentart: Dissertation
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 13.02.2006
Erstellungsjahr: 2005
Publikationsdatum: 18.08.2006
Kurzfassung auf Deutsch: Anhand von Georg Simmels Werk "Philosophie des Tausches" wird über die Entwicklung des Tausches sowie dessen Auswirkungen auf den Menschen nachgedacht. Der Tausch wird dargestellt als allgemeines Handlungs-Prinzip des individuellen und auch des gesellschaftlichen Menschen, wonach gemäß dem ökonomischen Prinzip immer ein Wert eingesetzt werden muss, um einen Wert zu gewinnen. Die Arbeit setzt sich u.a. auseinander mit folgenden Thesen Simmels:

1)Durch den Tausch ist es zu einem diskrepanten Verhältnis von objektiver und subjektiver Kultur gekommen.

2)Durch den Tausch hat die objektive Freiheit des Menschen von der Aussenwelt zugenommen, die subjektive Freiheit der Innenwelt aber abgenommen.
3)Der Tausch lässt die Beziehungen der Menschen zu Beziehungen der Gegenstände werden.

4) Die Verringerung der subjektiven Freiheit verhindert die Entwicklung einer idealen, breiten Persönlichkeit, aktiv in mehreren Lebensformen.
Kurzfassung auf Englisch: Based on Georg Simmels work "Philosophy of Exchange" this thesis discusses the development of exchange and its repercussions on subjects. Exchange is being shown as a general principle of individual and inter-individual acting, whereby based on the economical principal always a value has to be given away in order to gain another value. This thesis discusses in particular the following conclusions of Simmel:

1) Exchange causes a severe discrepancy between objective and subjective culture.

2)The development of exchange results in an increase of objective freedom of subjects vis-a-vis the outer world,but does not result in happiness, since the subjective freedom of the inner world is decreased.

3) Exchange shifts the relationship between subjects into relationships between objects.

4) This loss of subjective freedom prevents subjects to develop an ideal broad personality, active in may forms of life.