Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-29623
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2006/2962/


Histologische Untersuchung zum speziesspezifischen und regionalen Aufbau der Zervix

Kleinen, Vera


Originalveröffentlichung: (2006) Giessen : VVB Laufersweiler 2006
pdf-Format: Dokument 1.pdf (5.168 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Klinik für Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie der Groß- und Kleintiere mit tierärztlicher Ambulanz
Fachgebiet: Veterinärmedizin
DDC-Sachgruppe: Landwirtschaft
Dokumentart: Dissertation
Zeitschrift, Serie: Edition scientifique
ISBN / ISSN: 3-8359-5062-2
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 19.06.2006
Erstellungsjahr: 2006
Publikationsdatum: 03.07.2006
Kurzfassung auf Deutsch: Die vorliegende Arbeit dient der Ergänzung der histologischen Erkenntnisse über die Cervix uteri bei den Tierarten Hund, Schwein, Rind, Schaf und Pferd. Des Weiteren sollen die Kenntnisse der Histomorphologie dieses Organs um den Aspekt des Bindegewebsanteils erweitert werden. Beide Untersuchungen haben das Ziel, das Verständnis der Zervix in ihrer Barrierefunktion zwischen der Außenwelt und dem Uterus zu vertiefen. Neben grundsätzlichen histologischen tierartlichen Unterschieden wurden die Einflüsse von Alter und Region der Zervix auf verschiedene Parameter untersucht.
Kurzfassung auf Englisch: The present study shall complete the histological findings of the cervix uteri of dogs, pigs, cattle, sheep and horses. The knowledge of the histomorphology of this organ should be extended by the aspect of the amount of connective fibres in the cervical tissue. Both surveys had the aim to expand the comprehension of the cervix and its function as a barrier between the external genital organs and the uterus. As well as examining the fundamental histological differences between the species, the influence of the animals age and the cervical region was examined by selected parameters.