Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2006/2690/


Usability und Verständlichkeit komplexer Web-Angebote von Hochschulbibliotheken : Vortrag auf der Herbstsitzung der Sektion 4 des Deutschen Bibliotheksverbands in Kiel am 9.11.2005

Richter, Gerd


pdf-Format: Dokument 1.pdf (836 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Zentrum für Medien und Interaktivität
Fachgebiet: Zentrum für Medien und Interaktivität
DDC-Sachgruppe: Bibliotheks- und Informationswissenschaft
Dokumentart: Vortrag / Paper (Konferenz, Workshop)
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2005
Publikationsdatum: 25.01.2006
Kurzfassung auf Deutsch: Die Online-Angebote wissenschaftlicher Bibliotheken werden häufig nur eingeschränkt, erfolglos oder mit großen Schwierigkeiten genutzt. Überfüllte und unstrukturierte Seiten führen ebenso zu Verwirrung wie die Verwendung bibliothekarischer Fachausdrücke und Abkürzungen.



Ausgehend von diesen Erkenntnissen soll das Projekt anhand von Benutzerstudien detaillierte empirische Daten über Benutzeraktivitäten, -strategien und -probleme zur Verfügung stellen. Zu diesem Zweck arbeiten Bibliotheksvertreter, sowie Vertreter der Textlinguistik und der Computerlinguistik eng zusammen. Der theoretische Mehrwert des hier gewählten Analysenansatzes gegenüber gängigen Usability-Studien liegt in der (hyper)texttheoretischen Fundierung, die eine differenzierte Betrachtung der Struktur des Angebots, sowie seiner textlichen und sprachlichen Realisierung ermöglicht.



Zu den methodischen Besonderheiten des Projekts zählt die umfassende Dokumentation von Benutzeraktivitäten, zu denen Bildschirmaktivitäten, laufende Kommentare der Benutzer und Eyetracking-Daten zählen. Außerdem die detaillierte Analyse der einzelnen Schritte in Benutzerpfaden und die Verbindung der Analysen einerseits des Webangebots (in Struktur und Realisierung) und andererseits der Benutzerstudien.



Das Projekt wird in enger Kooperation mit der Universitätsbibliothek Giessen durchgeführt und von der DFG finanziell gefördert.