Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-26827
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2006/2682/


Detomidin/Ketamin-Anästhesie beim Hausschaf (Ovis aries) und Wildschaf (Ovis ammon musimon) : Auswirkungen auf Anästhesiequalität, Hämodynamik, Atemfunktion und Stoffwechsel

Werner, Christoph Daniel


Originalveröffentlichung: (2005) Wettenberg : VVB Laufersweiler 2005
pdf-Format: Dokument 1.pdf (4.426 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Klinik für Kleintiere / Abteilung Chirurgie und Großtierklinik des fzmb e.V. in Bad Langensalza
Fachgebiet: Veterinärmedizin
DDC-Sachgruppe: Landwirtschaft
Dokumentart: Dissertation
Zeitschrift, Serie: Edition scientifique
ISBN / ISSN: 3-89687-315-6
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 12.09.2005
Erstellungsjahr: 2005
Publikationsdatum: 23.01.2006
Kurzfassung auf Deutsch: Nach einem Literaturüberblick über bisher bei Haus- und Wildschafen verwendete Anästhesievarianten wurde mit der vorliegenen Arbeit die Eignung der Kombination aus Detomidin ('Domosedan®') und Ketamin ('Ursotamin®') als Kurzzeitanästhesie zur Injektion für das Hausschaf (Ovis aries) sowie zur Immobilisation von in Gattern gehaltenem Muffelwild (Ovis ammon musimon) überprüft.


Wie die Untersuchungsergebnisse zeigen, verändert Detomidin/Ketamin beim Schaf zwar die Atem- und Kreislaufparameter. Diese werden jedoch durch endogene Kompensationsmechanismen reguliert und führen bei gesunden Tieren nicht zu Komplikationen. Eine aufmerksame Anästhesieüberwachung ist aber in jedem Fall erforderlich. Die Kombination Detomidin–Ketamin kann beim Haus- und Wildschaf als sichere und rasch wirksame Anästhesie eingesetzt werden. Sie stellt eine gute Alternative zu den bisher gebräuchlichen Anästhesiekombinationen dar und erfüllt die gegenwärtigen arzneimittel- und lebensmittelrechtlichen Bestimmungen.
Kurzfassung auf Englisch: The short acting anaesthetic combination of Detomidine (“Domosedan®”) and Ketamine ('Ursotamin®”) was tested in sheep (Ovis aries) and bighorns (Ovis ammon musimon).


18 male, clinically healthy sheep (age: 4 to 5 months, body weight: 25.2 to 36.6 kg) were used in the first study.


After intramuscular injection of the combination of 0,055 mg Detomidine and 5.5 mg Ketamine per kg body weight the effects on the anesthetic quality on haemodynamics, respiratory and metabolic functions were tested. Respiratory frequency, ECG, blood pressure, arterial blood gasses, acid-base status, potassium, sodium, different haematological parameters were tested and recorded. The state of anaesthesia was defined.



The combination Detomidine-Ketamine influences circulation and respiration as shown above. Healthy animals regulate these alterations by endogenous mechanisms. However anaesthesia has to be watched carefully. Domestic and wild sheep may be anaesthetized safely by Detomidine plus Ketamine. This combination is an excellent alternative to so far usual anaesthetics. Additionally, contraindications or legal requirements concerning food and drug regulations do not exist.