Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2005/2339/


Entwicklungsländer im Zeitalter im Zeitalter der Globalisierung : Regionale Trends und wirtschaftspolitische Empfehlungen

Gottwald, Klaus ; Hemmer, Hans-Rimbert


pdf-Format: Dokument 1.pdf (167 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Professur für Volkswirtschaftslehre und Entwicklungsländerforschung
Fachgebiet: Wirtschaftswissenschaften
DDC-Sachgruppe: Wirtschaft (VWL)
Dokumentart: ResearchPaper (Forschungsbericht, Arbeitspapier)
Zeitschrift, Serie: Entwicklungsökonomische Diskussionsbeiträge (Erscheinen eingestellt) ; 26 / 1998
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 1998
Publikationsdatum: 23.08.2005
Kurzfassung auf Deutsch: Globalisierung ist ein häufig verwendetes Schlagwort, das bei vielen Menschen mit der Furcht vor
Arbeitslosigkeit, wachsender Ungleichheit und sozialem Abstieg assoziiert wird. Verschiedentlich wird
die Globalisierung sogar als Sündenbock für jegliche feststellbare Fehlentwicklung angeprangert;
Erinnerungen an die Dependenzdebatte der 70er und 80er Jahre werden geweckt. Andere sehen in der
Globalisierung hingegen die größte Chance der letzten Jahre, die Fortschritte der Menschheit bis in die
entlegensten Winkel der Erde zu transportieren und allen Menschen zugute kommen zu lassen. Diese sich
über das gesamte denkbare Spektrum zwischen Dämonisierung und Glorifizierung erstreckende
Bewertung der Globalisierung ist Anlaß für den hier vorgenommenen Versuch, eine Bestandsaufnahme
des aktuellen empirischen Phänomens „Globalisierung“ vorzunehmen und seine Wirkung speziell in
bezug auf die Entwicklungsländer (einschließlich der Schwellen- und der Transformationsländer) zu
untersuchen.