Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Ursachen und Auswirkungen der Seespiegelschwankungen des Issyk-Kul´ in jüngerer Zeit

Romanovskij, V.V. ; Kuz’mičenok, V.A.


Zum Volltext im pdf-Format: Dokument 1.pdf (3.003 KB)


Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-22851
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2005/2285/

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us


Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Institut für Wasserprobleme und Hydroenergie der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Republik Kirgistan
Fachgebiet: Zentrum für internationale Entwicklungs- und Umweltforschung
DDC-Sachgruppe: Geografie, Reisen
Dokumentart: ResearchPaper
Zeitschrift, Serie: Discussion papers / Zentrum für Internationale Entwicklungs- und Umweltforschung ; 22
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2005
Publikationsdatum: 26.07.2005
Kurzfassung auf Deutsch: Die vorliegende Untersuchung über die jüngeren Seespiegelschwankungen des Issyk-Kul´ wurde von Dr. V. V. Romanovskij und Dr. V. A. Kuz’mičenok im "Institut für Wasserprobleme und Hydroenergie" der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Republik Kirgistans in Biškek erstellt. Sie ist Teil der Arbeiten zum interdisziplinär ausgerichteten Forschungsprojekt "Wasserverknappung, Wassernutzungskonflikte und Wassermanagement in Trockengebieten Zentralasiens"(Usbekistan, Kasachstan, Kirgistan, Xinjiang/VR China).
Das Ziel des Forschungsprojektes besteht darin, die Ursachen und Auswirkungen der zunehmenden Wasserverknappung und Verschlechterung der Wasserqualität in den Trockengebieten Zentralasiens zu untersuchen. Die Untersuchungen werden vergleichend in vier abflusslosen Beckenbereichen vorgenommen: Im Aralsee-Becken, Ili-Balchaš-Becken, Issyk-Kul´-Becken und Tarim-Becken. Ausdruck der zunehmenden Wasserverknappung ist die seit den 1960er Jahren zu beobachtende Absenkung des Seespiegels fast aller zentralasiatischen Binnenseen, so des Aral- und Balchaš-Sees und auch des Issyk-Kul´, dessen Seespiegel bereits sei Beginn der systematischen Messungen im Jahr 1927 mit kurzen Phasen der Unterbrechungen sinkt.
Lizenz: Lizenz-Logo  Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerziell, Keine Bearbeitung