Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Das Internet bei der Wahl des Studienortes und als studienbegleitendes Medium am Beispiel des Informationsangebots der Universitäten in Gießen und Marburg

Böcher, Heike ; Mossig, Ivo


Zum Volltext im pdf-Format: Dokument 1.pdf (196 KB)


Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-20000
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2005/2000/

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us


Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Institut für Geographie, Bereich Wirtschaftsgeographie
Fachgebiet: Geographie
DDC-Sachgruppe: Geografie, Reisen
Dokumentart: ResearchPaper
Zeitschrift, Serie: Studien zur Wirtschaftsgeographie ; Januar 2005
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2005
Publikationsdatum: 07.02.2005
Kurzfassung auf Deutsch: Seit den 1980er Jahren werden vom Institut für Geographie regelmäßig Befragungen unter den Studierenden der Justus-Liebig-Universität Gießen durchgeführt. Dabei sind die regionalökonomischen Effekte einer Hochschule für die jeweilige Hochschulregion (Giese et al. 1982, Giese 1987) ebenso erfasst worden wie die Frage nach dem Image der Stadt Gießen aus studentischer Sicht (Giese/Harsche 1991, Moßig 2003), die soziale Lage der Studierenden in Gießen (Giese/Höher 1993) sowie deren Zufriedenheit mit ihrer Universität und ihrem Studienort (Giese 1990). Mehrfach stand dabei die grundlegende Frage nach den Motiven für ein Studium in Gießen und dem generellen Einfluss verschiedener Faktorenkomplexe auf die Wahl des Studienortes im Zentrum der Erhebungen (Giese et al. 1982, S. 119ff., Giese 1986, Giese/Harsche 1991, Moßig 2000a, 2000b). Auch für andere Hochschulstandorte ist die Frage nach der räumlichen Mobilität der Studierenden und ihren Motiven bei der Studienortwahl zum Gegenstand geographischer Forschungsarbeiten erhoben worden (z.B. Blotevogel/Breitkopf 1999, Eichholz/Schulz 2000, Heine 2002, Leib 2002, Muske 1975, Nutz 1991, Wenzel 1984).
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen ohne Print on Demand