Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Verzeichnis von Programm-Abhandlungen deutscher, österreichischer und schweizerischer Schulen der Jahre 1825 - 1918

Kössler, Franz


Originalveröffentlichung: (1987) München: Saur 1987 - 1991

Bd.1: Titelblatt, Vorwort, Einführung, Übersicht über die bisher erschienenen Verzeichnisse von Schulprogrammen
Bd.4: Orts- und Schulregister
Bd.5: Vorwort, Erklärung der Abkürzungen, Literaturauswahl zu Schulprogrammen

Den gedruckten Katalogteil ersetzt die überarbeitete und mit Neuerwerbungen ergänzte Online-Ausgabe -->
Franz Kössler: Katalog und Bibliographie der Schulprogramme


Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2005/1977/

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us


Freie Schlagwörter (Deutsch): Schulprogramme
Sammlung: Sammlung Schulprogramme
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Universitätsbibliothek
Fachgebiet: Sammlung Schulprogramme
DDC-Sachgruppe: Bibliographien
Dokumentart: Bibliographie, Katalog
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 1987
Publikationsdatum: 18.01.2005
Kurzfassung auf Deutsch: Schulprogramme bezeichnen Jahresberichte von Gymnasien und anderen höheren Schulen, denen in der Regel eine wissenschaftliche Abhandlung beigefügt war.
Diese im 18. Jahrhundert entstandene Publikationsform war im deutschen Sprachraum bis zum ersten Weltkrieg verbreitet. Im Verlauf des 19. Jahrhunderts hatten sich die Schulprogramme zu offiziellen Schulzeitschriften entwickelt.
Durch einen regen Schriftentausch sind Sammlungen von Schulschriften an zahlreichen Schulbibliotheken und an wissenschaftlichen Bibliotheken vorhanden.
Sie sind jedoch häufig schlecht erschlossen, obwohl sie gerade für die historische Forschung und insbesondere für die Bildungsgeschichte eine bedeutende Quelle darstellen.

Die Verzeichnis erschließt den umfangreichen Bestand der wissenschaftlichen Beilagen (Programm-Abhandlungen) der Schulprogramme an der Universitätsbibliothek Giessen. Die Sammlung umfasst Schriften deutscher, schweizerischer und österreichisch-ungarischer Schulen auch aus Orten, die heute in angrenzenden Staaten liegen. Ergänzend wurden Daten aus zahlreichen Bibliographien integriert sowie Bestände anderer umfangreicher Sammlungen wie der Humboldt-Universität Berlin auswertet.