Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2004/1948/


Lasst Gras darüber wachsen : Zur Überweidung der Grassteppe in der Inneren Mongolei

Breuer, Lutz ; Archer, Nicole ; Schneider, Katrin ; Huisman, Johan ; Frede, Hans-Georg


pdf-Format: Dokument 1.pdf (328 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Institut für Landschaftsökologie und Ressourcenmanagement
Fachgebiet: Agrarwissenschaften, Ökotrophologie und Umweltmanagement fachübergreifend
DDC-Sachgruppe: Landwirtschaft
Dokumentart: Aufsatz
Zeitschrift, Serie: Spiegel der Forschung 21 (2004) Nr. 1/2 ; S. 86-91
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2004
Publikationsdatum: 20.12.2004
Kurzfassung auf Deutsch: Die Lebensbedingungen der Nomaden in Zentralasien haben sich im letzten Jahrhundert grundlegend
verändert. So wurden z.B. in der Inneren Mongolei, einer Autonomen Region im Nordosten
von China, die Nomaden in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts sesshaft gemacht. In
einem engen Zusammenhang mit diesen Veränderungen stehen die Überweidung der
Grassteppe, Bodenerosion und Sandstürme in diesen Gebieten. Im Rahmen eines interdisziplinären
Forschungsprojektes, das in Zusammenarbeit mit der Chinese Academy of Science durchgeführt
und von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert wird, befasst sich eine Arbeitsgruppe
des Instituts für Landschaftsökologie und Ressourcenmanagement der Universität
Gießen mit Fragen zum Wasserhaushalt, mit der Wassererosion und mit dem Austrag von Kohlenstoff
und Stickstoff über die Gewässer in der Inneren Mongolei.