Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2004/1946/


Die Erforschung der Unsterblichkeit : Gießener Erkenntnisse und ihre Konsequenzen

Pflug, Hans D.


pdf-Format: Dokument 1.pdf (273 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Institut für Geowissenschaften und Lithosphärenforschung
Fachgebiet: Biologie, Chemie und Geowissenschaften fachübergreifend
DDC-Sachgruppe: Geowissenschaften
Dokumentart: Aufsatz
Zeitschrift, Serie: Spiegel der Forschung 21 (2004) Nr. 1/2 ; S. 74-77
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2004
Publikationsdatum: 20.12.2004
Kurzfassung auf Deutsch: Unsterblichkeit, der alte Menschheitstraum, ist Gegenstand einer aktuellen Forschung, die versucht,
fossile Mikroben ins Leben zurückzurufen. So etwas galt lange Zeit als undenkbar, aber
neuere Erfolge sind gut belegt, wie man u.a. in den Wissenschaftszeitschriften „Nature“ und
„Science“ nachlesen kann. Die Artikel wiesen auch auf den Pionier hin, der vor Jahrzehnten
mit diesen Arbeiten begonnen hat: Dr. med. Dr. phil. nat. Heinz Dombrowski von der Justus-
Liebig-Universität.