Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2004/1674/


Ökonomische Analyse elektronischer Märkte

Steyer, Ronald


pdf-Format: Dokument 1.pdf (350 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Elektronische Märkte , elektronische Güter , Marktstruktur , Institutionenökonomik , Rahmenbedingungen , Anbieter
Freie Schlagwörter (Englisch): Electronic Commerce
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Professur für BWL und Wirtschaftsinformatik, Univ. Giessen; Lehrstuhl für Allg. BWL und Wirtschaftsinformatik, Univ. Mainz
Fachgebiet: Wirtschaftswissenschaften
DDC-Sachgruppe: Management (BWL)
Dokumentart: ResearchPaper (Forschungsbericht, Arbeitspapier)
Zeitschrift, Serie: Arbeitspapiere WI ; 01 / 1998
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 1998
Publikationsdatum: 27.08.2004
Kurzfassung auf Deutsch: Die schnell voranschreitende Entwicklung der Informationstechnik erfaßt - nachdem sie innerhalb der Unternehmen zu erheblichen Veränderungen geführt hat - zusehends unternehmensübergreifende ökonomische Zusammenhänge. Die breite Verfügbarkeit offener Informationsnetze wird in großem Umfang neue Formen marktlicher Koordination ermöglichen, mit erheblichen Auswirkungen auf die bestehenden ökonomischen Strukturen und Prozesse. Die in einigen Bereichen fundamentalen Unterschiede zwischen traditionellen und Elektronischen Märkten können bei ungenügender Analyse der jeweiligen Bedingungen sowohl bei Eintritt in Elektronische Märkte als auch beim Verharren in traditionellen Märkten den Unternehmenserfolg erheblich beeinträchtigen. Im vorliegenden Beitrag werden zunächst auf der Grundlage der zu erwartenden Marktstruktur die Wettbewerbsbedingungen auf Elektronischen Märkten ermittelt. Es folgt eine Analyse der Eigenschaften von ausschließlich auf Elektronischen Märkten gehandelten Gütern (