Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2004/1550/


Wireless LAN – Situations- und Anforderungsanalyse am Beispiel eines Universitätscampus

Treber, Udo ; Muschiol, Tim ; Gillen, Arndt


pdf-Format: Dokument 1.pdf (1.220 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Funknetz , Vernetzung , drahtlose Netzwerke , Strahlung , E-Smog
Freie Schlagwörter (Englisch): Wireless LAN , Access Point , HiperLAN , WEP , VPN
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Professur für BWL und Wirtschaftsinformatik
Fachgebiet: Wirtschaftswissenschaften
DDC-Sachgruppe: Management (BWL)
Dokumentart: ResearchPaper (Forschungsbericht, Arbeitspapier)
Zeitschrift, Serie: Arbeitspapiere Wirtschaftsinformatik ; 04 / 2004
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2004
Publikationsdatum: 26.05.2004
Kurzfassung auf Deutsch: Das Arbeitspapier dokumentiert die Planung eines W-LAN für den Campus der Fachbereiche 01 und 02 der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Die zugrundeliegende Situation auf dem betreffenden Campus und auf dem Funknetzmarkt wird strukturiert erfaßt und darauf aufbauend die Anforderungen an ein Funknetz analysiert. Im ersten Schritt, der Situationsanalyse, wird zunächst das Projektumfeld beschrieben. An-schließend wird der Campus der Fachbereiche 01 + 02 untersucht. Es soll die Frage beantwortet werden, wie die derzeitige Vernetzung der Universität generell und speziell der beiden Fachbereiche realisiert ist. Die relevante Zielgruppe eines W-LAN stellen die Studierenden und die Mitarbeiter dar, die in einem nächsten Schritt zum W-LAN befragt wurden. Am Schluß des ersten Teils wird der Funknetzmarkt analysiert. Hier wird die W-LAN-Technologie mit ihren verschiedenen Varianten dargestellt und ins Verhältnis zu anderen Funknetztechniken gesetzt.

Die Anforderungsanalyse eines W-LAN wird im zweiten Teil der Arbeit behandelt. Nach der Bedarfsanalyse, die sich den Nutzenaspekten der Studierenden und der Mitarbeiter widmet, folgt eine Berücksichtigung der Gesundheitsaspekte, die bei der Implementierung eines W-LAN berücksichtigt werden müssen. Die Analyse der technischen Anforderungen stellt die Sicherheitsaspekte eines W-LAN heraus und wie man potentiellen Angriffen entgegentreten kann. Ferner werden die Hard- und Softwareanforderungen dargestellt. Abschließend wird ein Ausblick auf die nächsten Schritte zur Umsetzung eines W-LAN an den Fachbereichen 01 + 02 gegeben.