Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2004/1482/


Wasserverknappung, Wassernutzungskonflikte und Wassermanagement in Trockengebieten Zentralasiens : Usbekistan, Kasachstan, Kirgisistan und Xinjiang/VR China

Giese, Ernst

Zentrum für internationale Entwicklungs- und Umweltforschung, Sektion 3 : Entwicklung und Armutsbekämpfung


pdf-Format: Dokument 1.pdf (512 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Fachgebiet: Zentrum für internationale Entwicklungs- und Umweltforschung
DDC-Sachgruppe: Geografie, Reisen
Dokumentart: Aufsatz
Zeitschrift, Serie: Spiegel der Forschung 19 (2002) Nr. 1 ; S. 50-56
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2002
Publikationsdatum: 06.04.2004
Kurzfassung auf Deutsch: Eines der großen Probleme, die zukünftig angesichts des enormen Bevölkerungswachstums zu bewältigen sein
werden, ist neben der Ernährungssicherung der Bevölkerung die Bekämpfung der sich vor allem in den Entwicklungsländern
ausbreitenden Armut. Die Armutsforschung, die sich mit der Entstehung und der Bekämpfung der
Armut befaßt, bildet daher einen Forschungsschwerpunkt der Sektion 3 des Zentrums für internationale Entwicklungs-
und Umweltforschung (ZEU). Das nachfolgend vorgestellte Forschungsprojekt zur Wasserproblematik in
Trockengebieten Zentralasiens, das auch der Sektion 1 „Nutzung natürlicher Ressourcen und Umweltsicherung“ zugeordnet
werden könnte, steht zu dieser Schwerpunktsetzung insofern in Beziehung, als die Verarmung der Bevölkerung
auch durch Umweltzerstörungen verursacht werden kann. Und diese breitet sich zur Zeit vehement in den
von Desertifikationsprozessen betroffenen Trockengebieten der Erde aus.