Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2004/1446/


Humusversorgung im ökologischen Landbau: Analyse und Bewertung des Humushaushaltes mit Hilfe von Humusbilanzen

Leithold, Günter


pdf-Format: Dokument 1.pdf (381 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): ökologischer Landbau , Bodenfruchtbarkeit , Humus , Leguminosenanbau , Dreifacheffekt
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung II, Professur für Organischen Landbau
Fachgebiet: Agrarwissenschaften und Umweltmanagement
DDC-Sachgruppe: Landwirtschaft
Dokumentart: Vortrag / Paper (Konferenz, Workshop)
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2004
Publikationsdatum: 16.03.2004
Kurzfassung auf Deutsch: Humusbilanzen sind ein wichtiges Instrument, um die Nachhaltigkeit der ökologischen Wirtschaftsweise zu überprüfen. Ausschließlich für den konventionellen Landbau erarbeitete Humusbilanzmethoden sind jedoch ungeeignet, die Besonderheiten des Humushaushaltes ackerbaulich genutzter Böden im ökologischen Landbau richtig abzubilden. Daher bestand die Notwendigkeit, spezielle Kennziffern zur Humusbilanz im ökologischen Landbau zu entwickeln. Die Validierung dieser Koeffizienten in Öko-Betrieben zeigte, dass mit den modifizierten Koeffizienten plausiblere Ergebnisse erzielbar sind. Ungeachtet dessen besteht weiterer Forschungsbedarf zur Begründung und Vervollkommnung der Humusbilanz im Öko-Landbau. Das im Rahmen des Bundesprogramms Öko-Landbau zur Förderung vorgesehene Projekt „Entwicklung einer praxisanwendbaren Methode zur Humusbilanz im ökologischen Landbau“ bietet bis 2006 die Möglichkeit, gemäß dem bestehenden Forschungs- und Überleitungsbedarf weiter voranzukommen.