Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2004/1381/


Die Geschichte von Liebigs Fleischextrakt : Zur populärsten Erfindung des berühmten Chemikers

Judel, Günther Klaus


pdf-Format: Dokument 1.pdf (459 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Liebig-Museum
Fachgebiet: Universität, Pressestelle
DDC-Sachgruppe: Allgemeines, Wissenschaft
Dokumentart: Aufsatz
Zeitschrift, Serie: Spiegel der Forschung 20 (2003) Nr. 1/2 ; S. 06-17
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2003
Publikationsdatum: 09.01.2004
Kurzfassung auf Deutsch: Im Laufe des 19. Jahrhunderts sind verschiedene Fleischextrakte zur ärztlichen
und zur allgemeinen Verwendung entwickelt worden, doch keiner
unter ihnen hatte so viel Erfolg wie der Fleischextrakt von Justus Liebig. Die
relativ schonende Extraktion und Konzentrierung des Produktes, seine Reinheit
von Fremdstoffen und seine gleichmäßig hohe Qualität haben seine
Einführung seinerzeit sehr beschleunigt. Der Name Liebigs, der in der Werbung
benutzt werden durfte, tat ein Übriges, um seinen Fleischextrakt zu
einem vollen Erfolg werden zu lassen.