Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2003/1324/


Praktikum biochemischer, radiobiochemischer und gentechnischer Methoden

Laboratory manual of biochemical, radiobiochemical and genetechnological methods

Pauler, Bruno ; Imani, Jafargholi ; Neumann, Karl-Hermann


pdf-Format: Dokument 1.pdf (1.850 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Chromatographie , Enzymchemie , Rasiochemie , pflanzliche Zellkulturen , Transformation , Nachweis des Fremdgens
Freie Schlagwörter (Englisch): Chromatography , Enzymchemistry , Radiochemistry , Plant cell cultures and Transformation , Evidence of integration of the foreign gene
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Institut für Pflanzenernährung
Fachgebiet 1: Biologie
Fachgebiet 2: Haushalts- und Ernährungswissenschaften - Ökotrophologie
Fachgebiet 3: Agrarwissenschaften, Ökotrophologie und Umweltmanagement fachübergreifend
DDC-Sachgruppe: Chemie
Dokumentart: Buch (Monographie)
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2003
Publikationsdatum: 22.12.2003
Kurzfassung auf Deutsch: Die hier beschriebenen Versuche sind Beispiele für einige in der biochemischen Forschung gebräuchliche Verfahren, wobei sich diese aus naheliegenden Gründen an den Forschungsarbeiten des Instituts ausgerichtet haben. Während in den ersten beiden Teilen ( Chromatographie und Enzymchemie, Radiobiochemie) biochemisches Grundwissen vermittelt wird, besteht das Ziel des dritten Teils des Buches, der Einführung in gentechnische Verfahren, darin, molekularbiologisch/biochemisches Wissen und Können auf eine bestimmte Zielsetzung hin anzuwenden. Die ersten beiden Teile werden mit 5 studentischen Hilfskräften als Betreuer für maximal 40 Studenten durchgeführt,der dritte ist auf 12 -15 Studenten beschränkt. Der dritte Teil kann nur von Studenten wahrgenommen werden, die die ersten beiden Teile, die für das 5. und 6. vorgesehen sind ( nach dem Vordiplom), erfolgreich absolviert haben.Die meisten in dem Buch beschriebenen Versuche erfordern quantitatives Arbeiten,dessen Grundzüge in früheren Praktika erworben wurden und in dem einen oder anderen Falle wurden auch ältere, inzwischen meist durch modernere Verfahren ersetzte Methoden herangezogen. Solche ältern Methoden wie z.B. die Papierchromatographie dienen jedoch einem bessern Verständnis des methodischen Prinzips als ei hochtechnisches Gerät bei dem der Student oder die Studentin lediglich die zu untersuchende Probe appliziert und dann vom Computer das ausgwerechnete Ergebnis ausgedruckt erhält.
Kurzfassung auf Englisch: The experiments described in this manual are examples for some biochemical and molecularbiological methods selected from research projects followed in our institute. In the first two sections of the book basic knowledge of biochemical techniques is described( Chromatography,Enzymechemistry,Radiobiochemistry ) and in the third section such knowledge will be applied to work on a given practical problem selected from gentechnology.The first two sections will be held for max.40 students attended by 5 student supervisors, the third is limited to 12 to 15 students who completed succesfull the first two sections. Most of the experiments require quantitative work basically taught in earlier lab courses. For pedagogical reasons also some older methods like paper chromatography are included in the manual. Using such older methods will bring a better understanding than the application of a sample to hightech equipment with the result printed out from a computer.