Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-10117
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2003/1011/


Evaluation eines Gruppenprogramms zur Gesundheitsberatung mit den Schwerpunkten Ernährung und Sport in kommerziellen Fitness-Studios

Evaluation of a group program for health consulting focussing on nutrition and sports in commercial fitness studios

Aletter, Jutta


pdf-Format: Dokument 1.pdf (2.500 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Gewichtsreduktion , Gesundheitsberatung , Gruppenberatungsprogramm , Fitness-Studios , Evaluation
Freie Schlagwörter (Englisch): Weight reduction , health consulting , group program , fitness studios , evaluation
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Institut für Ernährungswissenschaft
Fachgebiet: Haushalts- und Ernährungswissenschaften - Ökotrophologie
DDC-Sachgruppe: Sport
Dokumentart: Dissertation
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 18.12.2002
Erstellungsjahr: 2002
Publikationsdatum: 24.01.2003
Kurzfassung auf Deutsch: Ziel der Arbeit ist es, ein speziell für Fitness-Studios konzipiertes Gruppenprogramm zur Gesundheitsberatung in seiner Wirkung in Bezug auf Gesundheitsverhalten, anthropometrische Indizes, körperliche Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden zu bewerten und darüber hinaus neue Erkenntnisse zur Gestaltungsverbesserung zu gewinnen.


Im theoretischen Teil werden die aktuelle Situation der Adipositasforschung, die Möglichkeiten ihrer Therapie und die Anforderungen an ein sinnvolles Gewichtsreduktionskonzept vorgestellt. Dem folgt eine Darstellung der Möglichkeiten und Formen der Gesundheitsberatung, insbesondere der Gruppenberatung. Die anschließend vorgestellte Wirkung sportlicher Aktivitäten auf die Regulation von Gewicht, Wohlbefinden und einen gesundheitsorientierten Lebensstil verdeutlicht die Notwendigkeit der Integration von Sport in mehrdimensionalen Gesundheits- und Gewichtsreduktionsprogrammen. Aufbauend auf diesen Erkenntnissen werden kommerzielle Fitness-Studios als potenzielle Anbieter dieser Programme vorgestellt und diskutiert. Überlegungen zur Integration eines speziell entwickelten Gruppenprogramms zur Gesundheitsberatung mit den Schwerpunkten Ernährung und Sport in Fitness-Studios schließen diesen Teil der Dissertation ab.


Im empirischen Teil erfolgt die Durchführung und Evaluation des vorgestellten Gruppenprogramms in Kursform.
Über einen Zeitraum von 25 Wochen werden 4 Kurse mit insgesamt 30 Teilnehmerinnen in 3 Fitness-Studios durchgeführt. Die qualitative und quantitative Erhebung der Daten erfolgt im Pretest-Posttest-Verfahren, kursbegleitend und als Follow-up-Befragung 3 und 8 Monate nach Kursende. Als Erhebungsmethoden dienen Gewichts- und Körperfettanalysen, Fahrradergometrietests, schriftliche Befragungen, Ernährungsprotokolle, Gruppendiskussionen und teilnehmende Beobachtungen.
Die wichtigsten Ergebnisse lassen sich wie folgt zusammenfassen:
· Das Gesundheitsverhalten der Teilnehmerinnen verändert sich kurz- und mittelfristig positiv.
· 74% der Teilnehmerinnen reduzieren ihren BMI um mindestens einen Punkt und 59% bzw. 89% weisen einen mindestens moderaten Gewichts- bzw. Körperfettverlust auf, während sich die physische Leistungsfähigkeit bei 74% der Teilnehmerinnen verbessert.
· 96% beurteilen den Kurs als erfolgreich und 87% geben ein verbessertes Wohlbefinden an.
· Mittelfristig weist nur noch weniger als die Hälfte der Teilnehmerinnen einen moderaten bis starken Gewichtsverlust auf, der Verlust des Körperfettanteils hingegen bleibt bei 77% erhalten.
· Eindeutige Erfolgsstrategien sind nicht erkennbar. Erfolgreiche Teilnehmerinnen arbeiten überwiegend stark lösungsorientiert und setzen sich bewusst mit zielgefährdenden Situationen auseinander.
· Die im Kursverlauf eingesetzten Informations- und Arbeitsmethoden werden überwiegend positiv aufgenommen und genutzt, insbesondere Ernährungsprotokolle, Materialien mit einem hohen Anteil an handlungsbezogenen Informationen, Gruppendiskussionen und gemeinsame sportliche Aktivitäten. Motivationsübungen und Entspannungstraining wirken sich positiv auf das Wohlbefinden der Teilnehmerinnen aus.
· Die Gruppe dient als Motivator in Form von Erfolgsdruck, Lob, Anerkennung und Austausch. Großes Verständnis für Misserfolge und mangelnder Erfolg der Teilnehmerinnen wirken eher motivationshemmend.


Die Ergebnisse zeigen, dass ein Gruppenprogramm zur Gesundheitsberatung als eine Maßnahme zur Gewichtsreduktion geeignet ist und als solche von den Teilnehmerinnen positiv bewertet wird. Die Orientierung an den Bedürfnissen und Ressourcen der Teilnehmerinnen, die flexible Handhabung der modularen Themenbausteine und der große Anteil motivationaler Elemente unterscheidet sich von den bisher bekannten Gewichtsreduktionsprogrammen und fordert ein Umdenken sowohl von den Beraterinnen und Beratern, als auch den Auftraggebern zukünftiger Maßnahmen dieser Art.
Die vorliegende Studie bietet eine hilfreiche Basis für die Planung und Durchführung von Gruppenprogrammen zur Gesundheitsberatung bzw. zur Gewichtsreduktion. Ihre Ergebnisse fließen abschließend in Vorschläge zur Modifikation bzw. Erweiterung des vorliegenden Programms ein.

Kurzfassung auf Englisch: The goal of this thesis is to evaluate a group program for health consulting, specifically conceptualized for fitness studios, in its effect in reference to health behavior, anthropometric indices, physical capacity and wellness in order to gain new understanding for possible design improvement.


Presented first in the theoretical portion of this work is the actual state of obesity research, the potentiality of therapy and the requirements of a sensible weight loss concept. This is followed by a presentation of the possibilties and forms of health consulting and specifically the advantages of group therapy. The subsequently presented effect of exercise activities on the regulation of weight and wellness and especially on a health oriented lifestyle, clarifies the necessity of the integration of exercise in a multidimensional health and weight reduction program. Building on this concept, commercial fitness studios are then presented and discussed as potential providers of these programs. Deliberation on the integration of a specially developed group program for health counseling with a main focus on nutrition and exercise in fitness studios conclude this part of the dissertation.


The implementation and evaluation of the presented group program is shown in the empiric portion and core of the presented work.
Four programs with 30 participants in three fitness centers were put into practice over the course of a 25 week time period. The qualitative and quantitative collection of he data was carried out with a pretest-posttest technique, during the course and as follow-up where inquiries were made three and eight months after course completion. The method of evaluation consisted of weight and body fat analysis, bicycle ergonomics tests, written questionnaires, food diaries, group discussions and participative observation.


The most important results can be summarized as follows:
· The health behavior of the participants changes positively in the short and medium term.
· 74% of the participants reduced their BMI by at least one point, 59% and 89% showed an at least moderate weight and body fat reduction, respectively, while the physical capability of 74% of the participants improved.
· 96% of the participants evaluated the course as successful and 87% indicate an improved wellbeing.
· In the medium term, only less than half of the participants show a moderate to strong weight loss, the loss of body fat however, is retained by 77% of the participants.
· Clear success strategies are not discernible. Successful participants are predominantly solution oriented and consciously engage situations that might pose a risk to their goals, while less successful participants rather deal with the problems and barriers to reaching their goals.
· The nformation and work methods used during the course are accepted and used mostly in a positive manner. Particularly well accepted were food diaries, materials with a large portion of action-oriented information, group discussions and joint exercise activities. Motivational exercises and relaxation training have a positive effect on the wellbeing of the participants.
· The group serves as a motivator in the form of pressure to succeed, praise, recognition and exchange. Deep understanding for failure and lack of success of the participants has more of a motivation-inhibiting effect.


The results show hat a group program is well suited for a measure of weight reduction in health counseling and as such is evaluated positively by the participants. The orientation towards the needs and resources of the participants, the flexible handling of the modular theme building blocks and the large portion of motivational elements distinguishes this program from the known weight reduction programs and demands a re-thinking from the advisors, as well as from the requestors of future programs of this type. Even taking into account limitations of this study, it offers a helpful basis for the planning and implementing of group programs for health consultation and weight reduction. Accordingly, the results enter into the study as suggestions for the modification or rather extension of the presented program.