Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-8402
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2002/840/


Softwareadaptation und begleitende Evaluation des Hämatologiesystems ADVIA 120 für die Tierart Rind : Erstellung von hämatologischen Referenzbereichen für die Rinderrassen schwarzbunte Holstein und deutsches Fleckvieh

Holsteg, Mark


pdf-Format: Dokument 1.pdf (2.190 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Medizinische und Gerichtliche Veterinärklinik, Innere Medizin der Kleintiere und klinische Laboratoriumsdiagnostik und Klinik für Wiederkäuer und Schweine, Innere Medizin und Chirurgie
Fachgebiet: Veterinärmedizin
DDC-Sachgruppe: Landwirtschaft
Dokumentart: Dissertation
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 02.07.2002
Erstellungsjahr: 2002
Publikationsdatum: 16.10.2002
Kurzfassung auf Deutsch: Die technische Weiterentwicklung von automatischen Laboreinheiten zur Erstellung
umfangreicher Blutbilder eröffnet der Medizin neue diagnostische Möglichkeiten. Vor dem Einsatz dieser Systeme steht eine ausführliche klinische Validierung aller relevanten Parameter an jeder einzelnen für dieses System vorgesehenen Spezies. Dabei muß das Augenmerk gleichermaßen auf etablierte Parameter, wie auch auf neue Parameter, die nach genormten Richtlinien evaluiert werden, gerichtet sein. In dieser Arbeit werden für das Rind neben bekannten hämatologischen Parametern neue Meßgrößen der Thrombozyten- und Retikulozytenzählung beschrieben.


Die Interpretation von Untersuchungsergebnissen setzt voraus, daß
Referenzbereiche exsistieren. Um hier Lücken bei der Tierart Rind zu schließen,
wurden mit dem Multiparameter Hämatologiesystem ADVIA 120 Referenzbereiche
für neue und bekannte hämatozytologische Parameter erstellt.


Intention dieser Arbeit ist es, den ADVIA 120 für die Tierart Rind zu evaluieren und darüber hinaus altersabhängige hämatologische Referenzbereiche für die Rinderrassen schwarzbunte Holstein und deutsches Fleckvieh zu erstellen.
Kurzfassung auf Englisch: The determination of haematological parameters is part of an elaborate and
experienced diagnostic workup of buiatric patients. The analysis of blood samples is
more often than not performed with automatic haematology-systems. The laserbased
multiparameter system ADVIA 120, firstly developed for the use in the general
medicine was adapted to standards on bovine blood samples in co-operation with
the manufacturing company BAYER DIAGNOSTICS. With the adaptation of software
which was done in four steps, the instrument were parallelly evaluated. Finally, using
the ADVIA 120 age-dependent reference-ranges both old and new blood parameters
were determined for the cattle breeds Holstein and German Fleckvieh.

The adaptation of software and evaluation were performed with 245 blood samples
on both healthy and sick cattle within age range of 1 day to 12 years. The correlation
of the results of the ADVIA 120 to these of the refernce analysers Sysmex F-800 and
Technicon H*1 is excellent (r>0,96) for the following parameters: WBC, RBC, HGB,
MCV, HCT, MCH. Independent from the staining methods the differentiation of blood
cells correlates with the results of the manual counting for the neutrophil
granulocytes (r>0,95), lymphocytes (r>0,90) and eosinophil granulocytes (r=0,80)
from good to very good. The correspondence of the differentiation of the monocytes
is in comparison to the á-Naphtylacetateesterase staining method (r=0,51)
satisfactory, regarding the basophil granulocytes there is no correspondence to the
manual differentiation.