Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-560
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/1999/56/


Untersuchungen zur Reaktivität von Chalkogen-Polykation-Hexachlorozirkonaten und -hafnaten : Darstellung und Charakterisierung neuer diskreter und polymerer Chalkogen-Polykationen

Baumann, Alexander


pdf-Format: Dokument 1.pdf (3.643 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Institut für Anorganische und Analytische Chemie I
Fachgebiet: Chemie
DDC-Sachgruppe: Chemie
Dokumentart: Dissertation
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 22.01.1999
Erstellungsjahr: 1998
Publikationsdatum: 01.04.1999
Kurzfassung auf Deutsch: Die Existenz von positiv geladenen Clustern der Chalkogene wurde bereits lange vermutet,
konnte mittels Röntgenstrukturanalyse aber erstmals 1962 bestätigt werden. Damals gelang
BARTLETT durch die Reaktion von O2 mit PtF6 die Isolierung der Verbindung O2[PtF6],
welche das Dioxygenyl-Ion O2 2+ enthält. Kristalline Substanzen mit entsprechenden
Vertretern der höheren Homologen erhielten dann Anfang der 70er Jahre CORBETT durch
Komproportionierung von elementarem Selen beziehungsweise Tellur mit dem jeweiligen
Tetrachlorid in Anwesenheit der LEWIS-Säure AlCl4 und GILLESPIE durch direkte Oxidation
der elementaren Chalkogene in Oleum oder in stark LEWIS-sauren Lösungen der Fluoride
AsF5 und SbF5 in flüssigem HF oder SO2.