Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Schwerpunkt „50 Jahre Ernährungswissenschaft" - Altersforschung interdisziplinär : Potenziale eines Instituts und eines Fachbereichs

Hoffmann, Ingrid ; Böhlau, Christina ; Schneider, Katja


Zum Volltext im pdf-Format: Dokument 1.pdf (301 KB)


Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-47870
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2007/4787/

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us


Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Institut für Ernährungswissenschaft
Fachgebiet: Haushalts- und Ernährungswissenschaften - Ökotrophologie
DDC-Sachgruppe: Biowissenschaften, Biologie
Dokumentart: Aufsatz
Zeitschrift, Serie: Spiegel der Forschung 24 (2007) Nr. 1 ; S. 78-84
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2007
Publikationsdatum: 10.07.2007
Kurzfassung auf Deutsch: Alterung und damit Altersforschung ist ein vielschichtiges Thema und reicht von der Erforschung molekularer
Strukturen über die Untersuchung physiologischer und psychologischer Prozesse bis zur sozialwissenschaftlichen
Forschung – eben „Alterung in Molekül, Mensch, Miteinander“. Um das interdisziplinäre Potenzial des Fachbereichs
Agrarwissenschaften, Ökotrophologie und Umweltmanagement zu diesem Thema auszuloten, wurden
über Experteninterviews am Fachbereich Aspekte aus den verschiedenen Themengebieten zusammen getragen
und in einem Modell integriert. Am Institut für Ernährungswissenschaft und im Fachbereich Agrarwissenschaften,
Ökotrophologie und Umweltmanagement ist durch die disziplinäre Tiefe einerseits und die interdisziplinäre
Breite andererseits ein großes Potenzial für interdisziplinäres Arbeiten vorhanden. Dadurch können komplexe
Fragestellungen zum Thema Alterung in interdisziplinären Kooperationen problem- und integrationsorientiert
bearbeitet werden.
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen ohne Print on Demand