Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Einfluss der Pasteurisierung bovinen Erstkolostrums auf klinische Parameter und Blutparameter beim Kalb in den ersten zehn Lebenstagen

Ganz, Sebastian Heinz


Originalveröffentlichung: (2020) Giessen : VVB Laufersweiler Verlag
Zum Volltext im pdf-Format: Dokument 1.pdf (3.461 KB)


Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-157205
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2021/15720/


Universität Justus-Liebig-Universit√§t Gie√üen
Institut: Klinik f√ľr Geburtshilfe, Gyn√§kologie und Andrologie der Gro√ü- und Kleintiere mit tier√§rztlicher Ambulanz
Fachgebiet: Veterinärmedizin
DDC-Sachgruppe: Landwirtschaft
Dokumentart: Dissertation
Zeitschrift, Serie: Edition scientifique
ISBN / ISSN: 978-3-8359-6908-7
Sprache: Deutsch
Tag der m√ľndlichen Pr√ľfung: 11.11.2020
Erstellungsjahr: 2020
Publikationsdatum: 15.03.2021
Kurzfassung auf Deutsch: Im Rahmen der vorliegenden Arbeit wurde die Beeinflussung der F√ľtterung von pasteurisiertem Kolostrum auf die klinische Entwicklung und die Entwicklung h√§matologischer und labordiagnostischer Parameter im Blut von K√§lbern untersucht. Das verwendete Pasteurisierungsprogram war 63,5¬įC f√ľr 30 Minuten. Die Untersuchung erfolgte vergleichend an 10 K√§lbern der Versuchsgruppe, an die pasteurisiertes Kolostrum verf√ľttert wurde, und 10 K√§lbern der Kontrollgruppe, deren F√ľtterung mit unbehandeltem Kolostrum erfolgte. F√ľr die Auswertung der klinischen Parameter wurde √ľber den Zeitraum von 10 Tagen t√§glich eine segmentale Untersuchung durchgef√ľhrt. Um die h√§matologischen und labordiagnostischen Parameter zu erheben, wurden ven√∂se Blutproben vor, 24 und 48 Stunden nach Kolostrumaufnahme entnommen. Es konnten folgende relevante Ergebnisse gewonnen werden:
- Es ergaben sich statistisch signifikant niedrigere Herzfrequenzen bei den Kälbern der Versuchsgruppe (p < 0,001).
- Die tägliche Tageszunahme war bei den Kälbern der Kontrollgruppe statistisch signifikant niedriger (p < 0,001).
- Durch das Pasteurisieren wurde der Gehalt an Serumimmunglobulin-G im Blut nicht beeinflusst.
- Die Kälber der Versuchsgruppe wiesen signifikant niedrigere Totalproteinkonzentrationen im Serum auf (p = 0,016).
- Die Aktivität der Gammaglutamyltransferase unterschied sich nicht auf Gruppenebene, jedoch zeigten die Kälber der Versuchsgruppe einen signifikant niedrigeren Anstieg der Aktivität zu den späteren Messzeitpunkten (p < 0,05)
- Die Konzentration an Triglyceriden im Serum der Kälber unterschied sich nicht statistisch signifikant.
- Die Serumcholesterinkonzentration in der Kontrollgruppe war signifikant höher (p = 0,041).
- In der Versuchsgruppe war die Eisenkonzentration im Serum signifikant reduziert (p = 0,042).
- Die Kälber der Kontrollgruppe wiesen signifikant höhere Gesamtcalciumkonzentration im Serum auf (p = 0,014).
- Die Kälber der Versuchsgruppe zeigten statistisch signifikant höhere Konzentrationen von Leukozyten und neutrophilen Granulozyten im Serum (p = 0,003).
- Parameter, die durch die Zeit signifikant beeinflusst wurden, waren die Immunglobulinkonzentration (p < 0,001), die Aktivität der Gammaglutamyltransferase (p < 0,001) und die Triglyceridkonzentration (p < 0,001).
- Erythrozyt√§re und zellul√§re Parameter ver√§nderten sich im Blut der K√§lber √ľber die Zeit signifikant (Erythrozytenkonzentration (p < 0,001), H√§matokrit (p < 0,001), H√§moglobin (p < 0,001), mittleres korpuskul√§res Volumen (p < 0,001), mittlere korpuskul√§re H√§moglobinkonzentration (p < 0,001), Erythrozytenverteilungsbreite (p < 0,001), Retikulozyten- (p < 0,001), Lymphozyten- (p < 0,018), Monozyten- (p < 0,001), eosinophile Granulozyten- (p < 0,001) und Thrombozyten-konzentration (p < 0,001)).
Durch die vorliegende Studie konnte gezeigt werden, dass das Pasteurisieren von bovinem Erstkolostrum bei 63,5¬įC √ľber 30 Minuten keinen Einfluss auf die Resorption von Immunglobulin G von neugeborenen K√§lbern hatte. Andere kolostrale Inhaltsstoffe wie z. B. Eisen, Calcium, Cholesterin oder Totalproteinen wurden hingegen in geringeren Konzentrationen im Serum der K√§lber, welchen w√§rmebehandeltes Kolostrum verf√ľttert wurde, gemessen. Langzeitauswirkungen dieser Beobachtungen auf den Gesundheitszustand der Tiere m√ľssten in weiterf√ľhrenden Studien untersucht werden. In vorliegender Studie konnte keine erh√∂hte Krankheitsinzidenz bei den K√§lbern der Versuchsgruppe im Untersuchungszeitraum beobachtet werden.
Kurzfassung auf Englisch: In the present study, the influence of feeding pasteurized colostrum on clinical development and the development of hematological and laboratory parameters in the blood of calves were investigated. The pasteurization program used was 63.5¬įC for 30 minutes. The study was performed on 10 calves of the experimental group fed pasteurized colostrum and 10 calves of the control group fed untreated colostrum. For the evaluation of the clinical parameters, a segmental examination was performed daily over a period of 10 days. To assess the haematological and laboratory diagnostic parameters, venous blood samples were collected before, 24 and 48 hours after colostrum intake. The following relevant results were obtained:
- Statistically significant lower heart rates were observed in the calves of the experimental group (p < 0.001).
- The daily gain of body weight was significantly lower for the calves in the control group (p < 0.001).
- Pasteurization did not affect the serum immunoglobulin-G content
- The calves in the experimental group had significantly lower total protein concentrations in the serum compared to the calves in the control group (p = 0.016).
- The activity of gamma glutamyltransferase did not differ between the control and experimental group, but the calves in the experimental group showed a significantly lower increase in activity at the later measurement points (p < 0.05)
- Triglycerides in the serum of the calves had no statistically significant differences
- The serum cholesterol concentration of the control group was significantly higher (p = 0.041).
- The concentration of iron in the experimental group was significantly lower (p = 0.042).
- The calves in the control group had significantly higher total calcium concentrations in serum (p = 0.014).
- Calves of the experimental group had statistically significant higher leukocytes and neutrophils in the serum (p = 0.003).
- Parameters that were significantly influenced by time: immunoglobulins (p < 0.001), activity of gamma glutamyltransferase (p < 0.001) and triglycerides (p < 0.001)
- cellular parameters or erythrocyte depended parameters that were significantly influenced by time: erythrocytes (p < 0.001), hematocrit (p < 0.001), hemoglobin (p < 0.001), mean corpuscular volume (p < 0.001), mean corpuscular hemoglobin concentration (p < 0.001), Red cell distribution width (p < 0.001), reticulocytes (p < 0.001), lymphocytes (p < 0.018), monocytes (p < 0.001), eosinophil granulocytes (p < 0.001) and platelets (p < 0.001).
The present study demonstrated that pasteurization of bovine first colostrum at 63.5¬įC for 30 minutes had no effect on the absorption of immunoglobulin G in newborn calves. However, other colostral constituents such as iron, calcium, cholesterol or total proteins were measured at lower concentrations in the serum of the calves in the experimental group fed heat-treated colostrum. Long-term effects of these observations on the health status of the animals would have to be investigated in further studies. In the present study, no increased incidence of disease could be observed in the calves of the experimental group during the study period.
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen ohne Print on Demand