Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Turkmenistan: Gesellschaft, Wirtschaft und Alltagsleben

Meurs, Hendrik

Weitere Beteiligte (Hrsg. etc.): Petrick, Martin


Zum Volltext im pdf-Format: Dokument 1.pdf (14.030 KB)


Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-151209
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2020/15120/


Freie Schlagwörter (Deutsch): Turkmenistan , Gesellschaft , Wirtschaft , Staat , Alltag
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Institut für Agrarpolitik und Marktforschung
Fachgebiet: Agrarwissenschaften, Ökotrophologie und Umweltmanagement fachübergreifend
DDC-Sachgruppe: Geografie, Reisen
Dokumentart: Buch (Monographie)
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2020
Publikationsdatum: 19.05.2020
Kurzfassung auf Deutsch: Im Süden Zentralasiens gelegen, gilt Turkmenistan als einer der verschlossensten Staaten der Welt. Etwa 90 bis 95% des Landes beherrscht die Karakum Wüste. Turkmenistan verfügt über die viertgrößten Gasreserven der Welt, deren Export die ökonomische Grundlage des allein auf die Machterhaltung des Präsidenten gerichteten politischen Systems bildet. Basierend auf einer Vielzahl öffentlich zugänglicher sowie bisher unveröffentlichter Daten zeichnet der Bericht ein aktuelles Bild von Staat, Wirtschaft, Gesellschaft und Alltag Turkmenistans.
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen ohne Print on Demand