Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Meson transition form factors and electromagnetic decays in the Dyson-Schwinger-approach

Mesonische ├ťbergangsformfaktoren und elektromagnetische Zerf├Ąlle im Dyson-Schwinger-Formalismus

Weil, Esther Danielle


Zum Volltext im pdf-Format: Dokument 1.pdf (66.623 KB)


Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-151190
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2020/15119/

Bookmark bei del.icio.us


Universität Justus-Liebig-Universit├Ąt Gie├čen
Institut: Institut f├╝r theoretische Physik
Fachgebiet: Physik
DDC-Sachgruppe: Physik
Dokumentart: Dissertation
Sprache: Englisch
Tag der m├╝ndlichen Pr├╝fung: 22.04.2020
Erstellungsjahr: 2020
Publikationsdatum: 07.05.2020
Kurzfassung auf Englisch: Meson transition form factor are intermediate process to many decay and collision processes. As experiments continue to reduce uncertainties on such observables, it is important to match the effort on the theoretical side.
In this spirit we present the calculation of the pion transition form factor using the framework of the Dyson-Schwinger and Bethe-Saltpeter equations. We furthermore discuss application of this form factor, such as other electromagnetic decay rates of the neutral pion or the calculation of the muonÔÇÖs magnetic moment. The latter is of particular interested as it has the potential to challenge the formulation of the Standard Model.
Kurzfassung auf Deutsch: Mesonische ├ťbergangsformfaktoren sind Zwischenprozesse in vielen Zerfalls- und Kollisionsprozessen. W├Ąhrend die experimentellen Messungen solcher Prozesse kontinuierlich an Genauigkeit gewinnen, ist es wichtig, entsprechende Rechnungen auch auf der theoretischen Seite genauer zu untersuchen um schlie├člich mit dem Experiment zu vergleichen.
In diesem Sinne untersucht diese Arbeit die Berechnung des ├ťbergangsformfaktor des Pions mit Hilfe des Dyson-Schwinger- und Bethe-Salpeter-Formalismus. Dar├╝ber hinaus diskutieren wir die Anwendung dieses Formfaktors in der Berechnung andere elektromagnetische Zerfallsraten des neutralen Pions oder der Berechnung des magnetischen Moments des Myons. Letzteres ist von besonderem Interesse, da es das Potential hat, die Formulierung des Standardmodells in Frage zu stellen.
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen ohne Print on Demand