Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Kein Einfluss von Metformin auf den Glukosestoffwechsel beim equinen metabolischen Syndrom in einer verblindeten Placebo-kontrollierten Feldstudie

Schumacher, Janike


Originalveröffentlichung: (2018) Giessen : VVB Laufersweiler Verlag
Zum Volltext im pdf-Format: Dokument 1.pdf (78.429 KB)


Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-134735
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2018/13473/

Bookmark bei del.icio.us


Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Klinikum Veterinärmedizin, Klinik für Pferde mit Lehrschmiede, Innere Medizin
Fachgebiet: Veterinärmedizin
DDC-Sachgruppe: Landwirtschaft
Dokumentart: Dissertation
Zeitschrift, Serie: Edition scientifique
ISBN / ISSN: 978-3-8359-6653-6
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 18.12.2017
Erstellungsjahr: 2018
Publikationsdatum: 19.02.2018
Kurzfassung auf Deutsch: In einer Placebo-kontrollierten, doppelt verblindeten, randomisierten Studie im cross-over Design wurde untersucht, ob das orale Antidiabetikum Metformin einen Einfluss auf den Glukosestoffwechsel bei EMS-Patienten besitzt. Eingeschlossen wurden adipöse, anamnestisch an Hufrehe erkrankte Pferde und Ponys mit einem Nüchtern-Insulinwert > 30 µU/ml und einem kombinierten Glukose-Insulin-Test (CGIT) nach Eiler et al. (2005), bei dem der basale Blutglukosewert nach 45 Minuten nicht wieder erreicht wurde. Die Tiere erhielten zuerst entweder Metformin (2 x tgl. 20 mg/kg KGW p.o.) oder ein Placebo (Macrogol, Trägersubstanz der Metformintabletten). Die Substanzen wurden nach 3 Monaten gewechselt, wobei weder der Autorin noch den Besitzern bekannt war, ob Placebo oder Metformin verabreicht wurde. Nach drei und nach sechs Monaten wurden klinische Untersuchungen, die Ermittlung von Körpergewicht und Body condition score (BCS) sowie CGITs wiederholt. Um den Glukosestoffwechsel zu beurteilen wurden als Hauptzielparameter die Glukose AUC (AUCGlu) und die Dauer der positiven Glukosephase (tB) ermittelt sowie die Insulinwerte nach 45 Minuten (Ins45) verglichen. Die statistische Auswertung erfolgte mittels zweifaktorieller Varianzanalyse in Modifikation für Cross-over Modelle.
Von 61 initial vorgestellten Patienten wurden 16 Probanden in die Studie eingeschlossen (8 Pferde und 8 Ponys). Zwei Pferde konnten wegen eines Hufreheschubes bzw. einer Verletzung die Studie nicht beenden. Die Ergebnisse der Hauptzielparameter bei den verbliebenen 14 Probanden wiesen keinerlei statistisch signifikanten oder klinisch relevanten Unterschiede nach Metformin- beziehungsweise Placebogabe auf.
Zusammenfassend konnte somit in diesem RCT an EMS-Patienten im Feld im Gegensatz zu früheren Publikationen kein positiver Einfluss von Metformin auf den pathologischen Glukosestoffwechsel nachgewiesen werden.
Kurzfassung auf Englisch: A randomised, placebo controlled and double blinded cross-over trial was set up to evaluate effects of the oral antidiabetic Metformin on glucose regulation in patients suffering from the equine metabolic syndrome (EMS). Included were equines with a history of laminitis, a basal insulin > 30 µU/ml after an overnight fast and a combined i.v. Glucose Insulin Test (CGIT) according to Eiler et al. (2005), with a blood glucose concentration above baseline after 45 minutes. Patients at first either got Metformin (20 mg/kg bw bid) or they received at first as a placebo the substance Macrogol, which is the carrier substance in the metformin product. Substances were changed after 3 months. After 3 and 6 months, clinical examinations, body weight and Body condition score (BCS) as well as CGITs were repeated. To evaluate glucose regulation, glucose AUCs (AUCGLU) and time for returning to baseline (tB) were calculated and insulin levels after 45 min (Ins45) compared. For statistical analysis, a two factorial ANOVA in a modification for cross-over study design was applied.
16 of 61 initially examined equines were included (8 horses and 8 ponys) in the trial. However, two horses were lost: one due to a severe laminitic bout while receiving placebo and another one due to an injury.
The results of the remaining 14 equines showed no statistically significant or clinically relevant differences after receiving Metformin or placebo for three months.
In summary, this RCT with EMS patients in a field study failed to detect any positive influence of Metformin on pathological glucose regulation.
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen ohne Print on Demand