Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Territorium und Kreativität : kommunale Entwicklungspolitik im Metropolitandistrikt Quito (2009 – 2014)

Gierhake, Klaus ; Jardón, Carlos M.


Zum Volltext im pdf-Format: Dokument 1.pdf (7.608 KB)


Über den Print-on-Demand-Shop kaufen





Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-123455
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2016/12345/

Bookmark bei del.icio.us


Freie Schlagwörter (Englisch): territory , culture , creative milieu , communal politics , Quito
Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Zentrum für internationale Entwicklungs- und Umweltforschung
Fachgebiet: Zentrum für internationale Entwicklungs- und Umweltforschung
DDC-Sachgruppe: Landschaftsgestaltung, Raumplanung
Dokumentart: Buch (Monographie)
ISBN / ISSN: 978-3-944682-20-4
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2016
Publikationsdatum: 21.11.2016
Kurzfassung auf Deutsch: Die Rolle der großen Metropolen als Orte von vielfältigem Wandel im Globalisierungsprozess wird immer wichtiger. Sie bieten ein vielfältiges Potential für Innovationen, wobei der Stellenwert sozialer Innovationen immer größer wird. Die Diskussion um die „New Urban Agenda“ oder die Zukunftsstadt zeigen dies. Die Untersuchung zielt auf einen Ansatz zur sozialen, politischen und kulturellen Entwicklung in Lateinamerika. Es werden Elemente kommunaler Politik herausgearbeitet, die die Entstehung kreativer Räume erleichtern. Einmal angestoßene Prozesse sozialer Innovation brauchen lokales Wissen, und dies befindet sich in der Gesellschaft und ihren Institutionen, hängt weniger von Projekten und technischen Apparaten ab. Als Fallbeispiel dient dabei der Metropolitandistrikt Quito (Ecuador).
Lizenz: Lizenz-Logo  Creative Commons - Namensnennung - Nicht-kommerziell