Giessener Elektronische Bibliothek

GEB - Giessener Elektronische Bibliothek

Computertomographische und radiologische Untersuchung des Processus coronoideus medialis ulnae vor und nach arthroskopischer Therapie

Nikolai, Lisa


Originalveröffentlichung: (2015) Giessen : VVB Laufersweiler Verlag
Zum Volltext im pdf-Format: Dokument 1.pdf (3.866 KB)


Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:hebis:26-opus-118913
URL: http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2016/11891/

Bookmark bei del.icio.us


Universität Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut: Klinik für Kleintiere - Chirurgie
Fachgebiet: Veterinärmedizin
DDC-Sachgruppe: Landwirtschaft
Dokumentart: Dissertation
Zeitschrift, Serie: Edition scientifique
ISBN / ISSN: 978-3-8359-6401-3
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 09.12.2015
Erstellungsjahr: 2015
Publikationsdatum: 08.02.2016
Kurzfassung auf Deutsch: Die Erkrankung des Processus coronoideus medialis ulnae (Koronoidpathologie) stellt als eine Form der Ellbogengelenksdysplasie (ED) eine der häufigsten Ursachen für eine Lahmheit der Vordergliedmaßen dar.
Obwohl vor allem große Rassen betroffen sind, wird dieses Krankheitsbild immer häufiger bei kleineren Hunden und Mischlingen beschrieben. Da daher die klinische Relevanz dieser Erkrankung immer mehr zunimmt und noch viele Unklarheiten bezüglich Diagnostik, Therapie und Prognose bestehen, sind Untersuchungen bezüglich der klinischen und radiologischen Befunde der Ellbogengelenke sowie deren Therapieansätze von großer Bedeutung. Diagnostische Methoden nach der klinischen Untersuchung sind heutzutage das Anfertigen von Röntgenbildern in 2 Ebenen und eine anschließende computertomographische Untersuchung. Zur weiteren Beurteilung und Behandlung eines betroffenen Gelenks erfolgt eine Arthroskopie.
In dieser Arbeit werden 50 Ellbogengelenke von 25 Hunden, die aufgrund einer Koronoiderkrankung in der Klinik für Kleintiere der Justus-Liebig-Universität vorstellig werden, klinisch, radiologisch und arthroskopisch (bei 5 Patienten nur einseitig) untersucht. Die radiologische Untersuchung wird in das Anfertigen von Röntgenbildern und in einer computertomographische Untersuchung vor und nach dem arthroskopischen Eingriff geteilt. Desweiteren folgt eine weitere klinische Kontrolle bei 12 Hunden 6 Wochen nach Durchführung des Eingriffes. Die klinische Untersuchung wird anhand eines einheitlichen Untersuchungsplans durch erfahrene Tierärzte der Klinik für Kleintiere der Justus-Liebig- Universität durchgeführt.
Ziel der vorliegenden Studie ist es einen möglichen Zusammenhang zwischen den Befunden der klinischen Befunde und der klinischen, radiologischen und arthroskopischen Untersuchungen zu finden.
Kurzfassung auf Englisch: One of the most important causes of thoracic limb lameness in dogs is elbow dysplasia with fragmented medial coronoid process of the ulna. Although large breed dogs are most commonly affected the disease is also diagnosed with increasing frequency in small and mixed breed dogs. Because of the growing clinical relevance of this disease, guarded prognosis and few therapy options further studies including clinical and radiographic examinations of the elbow joints and the outcome after different therapies are necessary. Diagnostic procedures typically include the clinical examination of the patient, radiographs of the elbow joint and subsequent computed tomography examination. For further evaluation arthroscopy is performed in affected elbow joints.
The present prospective study included 50 canine elbow joints of 25 dogs that were presented for the suspicion of a fragmented medial coronoid process at the Clinic for Small Animal Surgery, Justus Liebig University in Gießen. After clinical examination, radiographs (craniocaudal and mediolateral projection) and computed tomography of the elbow joints (bilaterally in 20 dogs and unilaterally in 5 dogs) before and after arthroscopy were performed. Clinical follow up examinations were performed 6 weeks after arthroscopy in 12 dogs. The clinical examination was conducted by experienced veterinarians following a standardised protocol.
The aim of the present study was to assess the correlation between the clinical, radiological (radiographs and computed tomography) and arthroscopic findings in dogs with fragmented medial coronoid process of the ulna.
Lizenz: Veröffentlichungsvertrag für Publikationen ohne Print on Demand